StartseiteRegionalBodenseeTettnangSG Argental trifft auf den nächsten Top–3-Gegner

Tettnang

SG Argental trifft auf den nächsten Top–3-Gegner

Tettnang / Lesedauer: 1 min

Die Handballerinnen der SG Argental begegnen einem weiteren Spitzenteam der Frauen–Landesliga. Hoffnung auf einen Erfolg macht das Hinspiel.
Veröffentlicht:17.03.2023, 17:02

Von:
Artikel teilen:

Erst die SG Burlafingen/Ulm (Platz zwei), dann die SG Herbrechtingen–Bolheim (Platz eins) und nun die HSG Langenau–Elchingen (Platz drei): Die harten Wochen für die SG Argental in der Frauen–Landesliga sind noch nicht vorbei. Sicherlich ist die SGA am Samstag um 20 Uhr erneut Außenseiter. Aber das gewonnene Hinspiel (29:28) macht Mut, nicht die dritte Niederlage in Serie einstecken zu müssen.

Argentals gesamter Kader ist einsatzfähig

„Die HSG besteht aus jungen und flinken Spielerinnen, die ein hohes Tempospiel verfügen, und strahlt von jeder Position Torgefahr aus, sodass wir eine kompakte Abwehr stellen müssen“, heißt es in der SGA–Mitteilung. In der Carl–Gührer–Halle in Tettnang hoffen die Gastgeberinnen auf ein lautstarkes Publikum im Rücken. Der gesamte Kader ist einsatzfähig.