StartseiteRegionalBodenseeTettnangNarrennachwuchs zieht durch die Straßen

Narrennachwuchs

Narrennachwuchs zieht durch die Straßen

Tettnang / Lesedauer: 2 min

Kinderumzug der Narredei Dettlang-Dolang am Sonntag in Tettnang
Veröffentlicht:31.01.2019, 15:11

Artikel teilen:

Die kleinen Mäschgerle, Narren und Hästräger stehen am Sonntag, 3. Februar, mal wieder im Mittelpunkt des Tettnanger Fasnetstreibens. Der Kinderumzug der Narredei Dettlang-Dolang e.V. füllt das Städtle mit Leben. Dabei geht es schon ab 14.41 Uhr für die kleinen fasnetshungrigen Jecken los, wenn es auf dem Montfortplatz heißt: „Kinderquatsch mit TomTom und Coco“.

Zunftmeister Thomas Bürgin (alias TomTom) lässt es sich nicht nehmen, zusammen mit der Jugendwartin der Zunft, Corinna Maier (alias Coco) die Kinder zum Tanzen, Lachen und Strahlen zu bringen. Im Anschluss werden ab 15.30 Uhr mehrere Auftritte von Kinder- und Jugendtanzgruppen gezeigt, bevor sich dann alles bereit macht für den Kinderumzug. Um 16.25 Uhr geht es los und es wird die Fußgängerzone neben „Dettlang – Dolang“ mit allerlei Narrenrufen beschallt sein.

Wie in den vergangenen Jahren laufen die kleinen Hexen, Geister, Gorillas und Teufel zwei Runden durch Montfortstraße und Schulstraße. Mit dabei fasnetsbegeisterter Nachwuchs aus den umliegenden Vereinen, Fanfarenzüge und Kinder des Hort an der Schillerschule, dem Spatzennest und dem Kinderhaus Tettnang . Insgesamt 31 Gruppen stehen auf dem Programm. Nicht fehlen darf dabei zünftige Musik wie von der Mini Musik Neukirch und dem Freien Fanfahrenzug Graf Anton.

Im Anschluss ab 17 Uhr wird auf dem Montfortplatz die Hexentaufe vollzogen, welche mit dem schaurig-schönen Hexentanz eingeleitet wird. Neun Mitglieder, die bereits im Januar bei der vereinsinternen Taufe als aktive Mitglieder in den Verein aufgenommen wurden, werden nun in einer historischen Zeremonie auf den Verein eingeschworen. Dabei müssen sie sich dem Hexenmeister stellen, der die auf der Streckbank liegenden Täuflinge durch einen großen Stempel über den kompletten Bauch den Siegel der Narredei Dettlang-Dolang aufdrückt und so den Bund zu den Feuerhexen Tettnang vollzieht. Musik und allerlei Speis und Trank sowie ein warmes Zelt runden das Event ab, so dass sich Klein und Groß auf einen tollen Tag freuen können.

Auf die Nachfrage, was den Zunftmeister TomTom so sehr an seinem Amt als 1. Vorstand des Vereins reizt, sagt er mit Freude: „Familie, Jung, Alt! Bei uns fühlt sich jeder wohl. Und viele von uns Erwachsenen wurden vor 20 Jahren noch mit dem Kinderwagen durch den Umzug geschoben. Das zeugt von einem gesunden Verein, mit viel Herzblut unserer Hexen!“