StartseiteRegionalBodenseeTettnangIn Tettnang soll an Weihnachten niemand einsam sein

Ein Fest in geselliger Runde

In Tettnang soll an Weihnachten niemand einsam sein

Tettnang / Lesedauer: 3 min

Keiner muss an Heiligabend alleine zu Hause sitzen: Für ein neues Angebot werden unter anderem noch Gastgeber gesucht, die ihr Zuhause für Andere öffnen möchten.
Veröffentlicht:20.11.2023, 05:00

Von:
  • Linda Egger
Artikel teilen:

Weihnachten verbringen die meisten Menschen im Kreise ihrer Familie ‐ doch nicht jeder hat Familie oder Freunde um sich. Einsam soll sich in Tettnang zum Fest dieses Jahr trotzdem niemand fühlen. Wer sonst alleine wäre und gerne mit anderen gemeinsam Weihnachten feiern möchte, hat gleich zwei Möglichkeiten. Dafür suchen die Initiatoren aktuell auch noch Gastgeber, die bereit wären, ihr Zuhause für andere zu öffnen.

Die Stadt Tettnang, der Familientreff, das St. Anna-Quartier sowie die katholische und evangelische Kirchengemeinde haben sich für die neuen Angebote unter dem Motto „Weihnachten gemeinsam“ zusammengetan. Das Ganze richte sich ausdrücklich an alle Menschen, unabhängig von Alter, Religion, Geschlecht, Familienstand und Herkunft. Egal, ob Einzelpersonen oder Paare, die ansonsten zu zweit zuhause sitzen würden und lieber in geselliger Runde feiern möchten.

Gemeinsam essen, spazieren oder Kaffee trinken

„Es soll ein niederschwelliges Angebot sein“, erklärt Melanie Friedrich von der Anlaufstelle für Bürgerengagement. So gibt es einerseits die Möglichkeit für „Weihnachten in kleiner Runde“: Hierfür können sich Interessierte entweder als Gastgeber oder Gast anmelden.

Die einen öffnen ihr Zuhause an Weihnachten für einen oder mehrere Gäste ‐ etwa für ein gemeinsames Weihnachtsessen an Heiligabend oder auch einen Spielenachmittag, Spaziergang oder Kaffee und Kuchen während der Weihnachtsfeiertage oder Silvester.

Die anderen haben die Möglichkeit, das Fest in Gesellschaft freundlicher Gastgeber zu verbringen. Über Dauer und Programm für den Besuch entscheiden die Gastgeber und Gäste selbst. Für das Angebot ist eine Anmeldung vorab notwendig, den damit Gastgeber und Gäste auch zusammenpassen, übernimmt Melanie Friedrich in Kooperation mit dem Familientreff Tettnang die Vermittlung. „Dafür ist uns wichtig, vorab ein persönliches Gespräch zu führen“, erklärt Melanie Friedrich.

Bei Kürbissuppe gemeinsam Heiligabend feiern

So könne auch auf persönliche Vorlieben, Allergien oder andere Faktoren Rücksicht genommen werden. Wer Interesse hat, kann sich bei der Anlaufstelle für Bürgerengagement unter Telefon 07542/510107 oder per E-Mail an [email protected] melden sowie beim Familientreff bei Sabine Pfeifer unter Telefon 07542/98063020 oder E-Mail an [email protected].

Wer lieber in größerer, geselliger Runde Weihnachten verbringen möchte, findet ebenfalls ein passendes Angebot. Am Sonntag, 24. Dezember, gibt es von 19.30 bis 21.30 Uhr einen großen gemeinsamen Tisch im Pavillon im St. Anna-Quartier, an dem jeder Platz findet, der möchte. Bei Kürbissuppe und Getränken können Menschen, die sonst an Heiligabend alleine wären, in Gesellschaft einen schönen Abend verbringen.

Auch spontane Gäste sind willkommen

Dabei gebe es kein festes Programm, wie Melanie Friedrich erklärt. Der Abend soll stattdessen miteinander gestaltet werden. Wer möchte, darf Geschichten, Gedichte, Plätzchen oder einen Nachtisch zum Fest mitbringen. Auch hierfür bitten die Organisatoren zur besseren Planung um eine Anmeldung ‐ allerdings sei auch noch Platz für spontane Gäste, betont Melanie Friedrich.

Das ehrenamtliche Team freue sich zudem über weitere helfende Hände für einfache Arbeiten. Anmeldungen für „Weihnachten in geselliger Runde“ nimmt Maria Schuster bis 18. Dezember entgegen unter Telefon 07542/937425 oder per E-Mail an [email protected].

Für alle, die einsam sind, aber dennoch nicht mit Fremden feiern möchten, weist Friedrich noch auf ein telefonisches bundesweites Angebot hin, über das Menschen am Telefon Kontakte knüpfen können. Das „Silbernetz“ ist ein kostenloses telefonisches Netzwerk gegen Einsamkeit im Alter, das auch Telefonfreundschaften vermittelt. Zu erreichen ist es unter 0800/4708090.


Weitere Infos gibt es unter www.tettnang.de/weihnachten-gemeinsam