StartseiteRegionalBodenseeTettnangD-Juniorinnen holen überlegen den Titel

Zauberformel

D-Juniorinnen holen überlegen den Titel

Tettnang / Lesedauer: 2 min

Jugendfußball: Tettnangerinnen dominieren 9er-Kreisstaffel Bodensee
Veröffentlicht:29.06.2018, 15:49

Artikel teilen:

„10, 30, 72, 0“ ist keine Zauberformel, sondern die beeindruckende Bilanz der D-Fußballjuniorinnen vom TSV Tettnang mit Ihren Trainerinnen Doro Haib und Sara Biberger . Zehn Spiele, 30 Punkte, 72 Tore und null Gegentore lautete die Bilanz der Tettnanger Nachwuchskickerinnen nach dem abschließenden Spiel am vergangenen Dienstag in Grünkraut.

Dabei machte das Team um Spielführerin und Torhüterin Klara Rodebei der SGM Grünkraut/Eschach mit dem 12:0-Kantersieg das Dutzend voll. Somit durfte der TSV Tettnang nach Spielende den Wimpel für den Staffelmeister aus den Händen von Staffelleiterin Iris Krelowetz in Empfang nehmen.

Vom ersten Spiel an dominierte Tettnang die Liga, einzig der SV Eglofs konnte dem TSV noch dicht auf den Fersen bleiben. So kam es am vorletzten Spieltag zum Spitzenspiel Tettnang gegen Eglofs. Die Eglofserinnen hätten noch die Möglichkeit gehabt mit einem Sieg in Tettnang in der Tabelle gleichzuziehen. Doch auch hier zeigte die Mannschaft ihre Klasse: Sie gewann gegen den Tabellenzweiten klar mit 5:0 und sicherte sich vorzeitig den Titelgewinn.

Seit nunmehr vier Jahren wuchs die Mannschaft zu einer tollen Einheit zusammen. Immer wieder kam auch neue talentierte Mädchen mit zur Mannschaft dazu. In der Vergangenheit gab es schon mal Niederlagen gegen überwiegend älte Mädchenteams, woraus die Mannschaft sehr viel lernte und reifte. Mit diesem Erfolg ernteten die Verantwortlichen beim TSV Tettnang die Früchte der Arbeit der vergangenen Jahre. Ihr große Stärke ist die Ausgeglichenheit auf allen Positionen und die ausgezeichnete Kameradschaft. Nach vier Jahren erfolgreicher Arbeit übergibt Doro Haib nun die Mannschaft in die C-Jugend. Hier scheint der Weg der Tettnanger Mädels noch nicht zu Ende zu sein.