Kreismitgliederversammlung

Wetzel bleibt Kreisvorsitzender der FDP

Oberteuringen / Lesedauer: 2 min

Mitgliederversammlung des FDP-Kreisverbandes Bodenseekreis in Oberteuringen
Veröffentlicht:29.11.2019, 14:35

Von:
Artikel teilen:

Bei der Kreismitgliederversammlung des FDP Kreisverbandes Bodenseekreis in der Post in Oberteuringen ist Hans-Peter Wetzel von den Mitgliedern als Kreisvorsitzender bestätigt worden. Ebenso wie seine beiden Stellvertreter Klaus Hoher und Gaby Lamparsky. Das schreibt der Kreisverband in einer Pressemitteilung

In das Amt des Schatzmeisters wurde demnach Ulrich König aus dem Ortsverband Salem-Mittlerer Linzgau gewählt. Gerhard Gruber, der das Amt zuvor zehn Jahre inne hatte, trat aus zeitlichen Gründen nicht mehr als Schatzmeister an. Dies galt auch für den bisherigen Pressesprecher des Kreisverbandes, Alexander Reuter. Daher haben sich die Liberalen am Bodensee dazu entschlossen, die Vorstandsämter für Presse und für neue Medien zusammenzuführen. Als Verantwortlicher für diese Aufgabe wurde Christian Steffen-Stiehl aus dem Ortsverband Friedrichshafen gewählt.

Alter und neuer Schriftführer ist Klaus Kuglmeier aus dem Ortsverband Tettnang. Als Beisitzer für den neuen Vorstand sind Andreas Heinemann (OV Meersburg), Dogan Cimen(OV Tettnang), Rolf Haas (OV Markdorf), Gudula Dieckmann (OV Friedrichshafen), Gabriel Kiefer (OV Überlingen), und Manfred Moosmann (OV Tettnang) gewählt worden. Im Landeshauptausschuss wird der Kreisverband von Hans-Peter Wetzel und Stefan Zwick vertreten, als Ersatzdelegierte wurden Klaus Hoher und Dr. Klaus Kuglmeier gewählt.

Als Delegierte zum Landesparteitag wurden gewählt: Stefan Zwick, Klaus Hoher, Hans-Peter Wetzel, Eva Nägler (OV Markdorf), Klaus Kuglmeier, Christian Steffen-Stiehl, Christof Ronge (OV Tettnang), Gaby Lamparsky, Dogen Cimen und Manfred Moosmann. Beim Bundesparteitagarteitag wird Christian Steffen-Stiehl den Bodenseekreis vertreten, der Ersatzdelegierte ist Klaus Kuglmeier. Zudem wurden noch 20 Delegierte für den Bezirksparteitag gewählt.

Für ihre lange Tätigkeit von über zehn Jahren als Gemeinderätin für die FDP und zusätzlich fünf Jahre als Kreisrätin wurde Gerlinde Ames-Ajiboye geehrt, sowie Gerhard Gruber für seine zehnjährige Tätigkeit als Schatzmeister für den Kreisverband während der er auch die Finanzen einiger Ortsverbände verwaltete und zeitweise noch die Kasse des Bezirksverbandes führte. Nach den Wahlen gab es noch einen organisatorischen Beschluss der Kreismitgliederversammlung: Der Ortsverband Tettnang übernimmt ab sofort die Zuständigkeit der Gemeinden Eriskirch, Langenargen, Kressbronn und Neukirch.