StartseiteRegionalBodenseeNeukirchHandwerker und Influencer - für diesen Neukircher kein Widerspruch

Videos aus dem Handwerker-Alltag

Handwerker und Influencer - für diesen Neukircher kein Widerspruch

Neukirch / Lesedauer: 3 min

Sascha Galbusera montiert Wärmepumpen und reinigt Wasserleitungen. Auf Tiktok und Instagram hat er Tausende Follower und verdient sogar Geld damit.
Veröffentlicht:29.11.2023, 19:00

Artikel teilen:

Typischerweise befassen sich sogenannte Influencer in den sozialen Medien mit Themen des täglichen Lebens und machen Werbung für Mode, Kosmetik oder andere Alltagsprodukte. Sascha Galbusera hat Instagram, Tiktok und Co. ebenfalls für sich entdeckt - sein Themengebiet ist jedoch etwas anders gelagert.

Als Handwerker-Influencer zeigt er auf seinen Kanälen unter anderem, wie er eine alte Ölheizung durch eine moderne Wärmepumpe ersetzt oder wie er eine Wasserrohrleitung reinigt.

Videos, in denen ich irgendwas rumschraube laufen in der Regel am besten,

Sascha Galbusera

Allein bei Instagram hat die Galbusera GmbH aus Neukirch knapp 12.000 Follower. Auf Tiktok sind es weitere rund 36.000 Profile, die die Videos des Sanitär- und Heizungsbauers verfolgen.

Inzwischen könne er durch seine Social-Media-Kanäle sogar Geld verdienen, sagt Sascha Galbusera. Vor allem jedoch sei es ihm ein Anliegen, das Handwerk vor allem für jüngeres Publikum attraktiv zu machen - und im besten Fall sogar Auszubildende anzulocken.

Kundengewinnung über Social Media

Vor etwa zweieinhalb Jahren habe er Instagram einfach mal zum Spaß ausprobieren wollen, erinnert er sich an die Anfänge zurück. „Die Reichweite ist dann ziemlich schnell immer weiter gewachsen“, sagt er.

Seitdem habe er vieles ausprobiert und auch ein Gefühl dafür entwickelt, was bei seinen Followern gut ankommt. „Videos, in denen ich irgendwas rumschraube laufen in der Regel am besten“, sagt er und lacht. Und: Die Videos sollten so kurz wie möglich sein.

Sascha Galbusera betreibt als Handwerker-Influencer erfolgreich einen Instagram- und Tiktok-Kanal für seinen Heizungs- und Sanitärbetrieb aus Neukirch.
Sascha Galbusera betreibt als Handwerker-Influencer erfolgreich einen Instagram- und Tiktok-Kanal für seinen Heizungs- und Sanitärbetrieb aus Neukirch. (Foto: Galbusera GmbH)

„Ich poste nicht täglich, sondern etwa ein-bis zweimal pro Woche“, so der Mit-Geschäftsführer des Neukircher Familienbetriebs. Im Internet präsent zu sein, davon profitiere der Betrieb auf jeden Fall.

Vermehrt gelinge es auch, über Instagram und Co. Kunden zu gewinnen. Auch positive Rezensionen bei Google würden eine große Rolle spielen. Darüber hinaus hofft Galbusera, mit seinen Videos auch mit Vorurteilen gegenüber dem Handwerk aufräumen zu können.

Videos zeigen ihn bei der Arbeit

Über Instagram und Tiktok sei es möglich, ein jüngeres Publikum zu erreichen und vielleicht Begeisterung für einen handwerklichen Beruf zu wecken. „Vieles ist heute nicht mehr so hart wie früher im Handwerk, es gibt so viele tolle Werkzeuge und Hilfsmittel“, sagt Sascha Galbusera. Er selbst ist viel im Kundendienst unterwegs und dort würden auch die meisten seiner Inhalte entstehen.

Eine lange Planungs- und Vorbereitungszeit sei meist gar nicht notwendig. Stattdessen nehme er sich häufig einfach bei einem ohnehin anstehenden Montagetermin eine Viertelstunde zusätzlich Zeit, um zu filmen. Mal sind es Videos, bei denen er im Hintergrund etwas erklärt, mal können die Zuschauer ihm einfach bei verschiedenen Arbeitsschritten zusehen, die mit Musik hinterlegt sind.

Mit einigen Firmen ist Sascha Galbusera auch schon Kooperationen eingegangen, so beispielsweise mit einem großen Wärmepumpen-Hersteller oder einem Werkzeugbauer.

Für das Vorstellen und Bewerben der Produkte erhalte er diese dann im Gegenzug oft kostenlos, sagt er. Auch eine neue Handwerker-Software dürfe er nun ein Jahr kostenlos testen. So lohne sich der Aufwand und die Zeit auch, die er in das Thema Social Media steckt.