Konzertflügel

Shaun Choo weiht den neuen Konzertflügel im Schloss Montfort ein

Langenargen / Lesedauer: 2 min

In der Reihe der Langenargener Schlosskonzerte spielt der Pianist Werke von Chopin, Debussy, Albéniz, Schubert sowie Eigenkompositionen
Veröffentlicht:30.05.2016, 14:05
Aktualisiert:23.10.2019, 15:00

Von:
Artikel teilen:

Langenargen (sz) - Der Pianist Shaun Choo aus Singapur gibt am Freitag, 3. Juni, in der Reihe der Langenargener Schlosskonzerte ein Konzert. Er weiht den neu erworbenen Konzertflügel klassischen Werken und eigenen Stücken ein. Beginn ist um 19.30 Uhr. Vor dem Klavierabend gibt Musikpädagoge Gerd Kurat in einem Einführungsvortrag ab 18.45 Uhr Hintergrundinformationen zum Programm.

Das traditionelle Sommermusikfestival im Schloss Montfort in Langenargen geht in die fünfte Saison unter der Leitung von Peter Vogel. Vom 3. Juni bis zum 26. August wird wieder stets freitags ab 19.30 Uhr zu Klassik, Jazz und Crossover eingeladen. Zu hören sind dabei etablierte und junge Meister, deren herausragendes Können durch zahlreiche internationale Auszeichnungen und ihre dauerhafte Präsenz auf den großen Podien der Welt dokumentiert ist.

Schon mehrmals zu Gast

Die Auftaktveranstaltung gestaltet der 1991 in Singapur geborene Pianisten Shaun Choo mit Werken von Chopin, Debussy, Albéniz, Schubert und mit eigenen Stücken. Der junge Pianist gastierte bereits in den vergangenen beiden Jahren im Schloss Montfort und konnte bei seinen Auftritten das Publikum restlos begeistern, teilt der Veranstalter mit.

Der Bodenseeraum spielt für Shaun Choo in seiner künstlerischen Entwicklung eine bedeutende Rolle: Im Jahr 2006, kurz nachdem er in die Hochbegabtenklasse von Professor Karl-Heinz Kämmerling aufgenommen wurde, gewann er den ersten Preis des internationalen Klavierwettbewerbs um den „Rotary Jugend-Musikpreis“ des RC Friedrichshafen-Lindau. 2007 feierte er im Rahmen des Internationalen Klavierfestivals junger Meister sein umjubeltes Orchesterdebüt, zwei Jahre später beeindruckte er im gleichen Rahmen erneut als Solist mit Orchester. Geradezu folgerichtig gewann er im Jahr 2010 den internationalen Klavierwettbewerb um den „ZF-Musikpreis“ und konnte ebenso bei diversen Chopin-Wettbewerben zahlreiche Preise erringen. Beim Internationalen Klavierfestival junger Meister 2015 war er erneut zu Gast – diesmal als „Artist in Residence“ – und riss dem Publikum bei allen Konzerten den Applaus förmlich aus den Händen.

Derzeit studiert er in der Klasse von Professor Andreas Weber an der Musikuniversität Mozarteum Salzburg. International zählt Shaun Choo bereits jetzt zu den renommiertesten Pianisten seiner Generation.

Karten zum Preis von 25 bis 35 Euro gibt es bei der Tourist-Information Langenargen , Telefon 07543 / 93 30 92 oder per E-Mail an [email protected] .