Clubgeschichte

Clubgeschichte geschrieben: Langenargener Herren 65 steigen in höchste Liga auf

Langenargen / Lesedauer: 1 min

Nach einer herausragenden Saison dürfen die Herren 65-1 des TC Langenargen im nächsten Jahr in der Württembergstaffel spielen. Angesichts der Voraussetzungen ein überraschender Erfolg.
Veröffentlicht:31.07.2021, 10:00

Von:
Artikel teilen:

Ein lang gehegter Traum ist für die Herren 65-1 des TC Langenargen in dieser Saison Wirklichkeit geworden. Mit fünf Siegen in fünf Spielen haben sie sich die Meisterschaft in der Oberligastaffel gesichert und sind damit in die Württembergstaffel aufgestiegen.

Aufgrund der Voraussetzungen ist der Erfolg des TCL überraschend. Denn in den fünf Begegnungen standen Langenargen nur die vier Spieler Rudi Mehler, Klaus Kloth, Erwin Baierl und Peter Kowalski zur Verfügung – geschuldet war das dem Fehlen von Eugen Schmidberger und Jürgen Grieb, die kurzfristig verletzungsbedingt passen mussten. „Ein Risiko“, berichtet der TCL. „Aber zum Glück ist das gelungen, was auch für den guten Zusammenhalt in der Mannschaft spricht.“

Personelle Verstärkung gesucht

Nach Vereinsangaben spielen die Herren 65-1 im nächsten Jahr in der höchsten Liga, in der je eine Mannschaft des TC Langenargen vertreten war. Somit haben sie Clubgeschichte geschrieben, wohlwissend, dass für die Aufgabe in der kommenden Saison personelle Verstärkung benötigt wird. Interessierte können sich bei Mannschaftsführer Klaus Kloth melden. Seine E-Mail-Adresse lautet: [email protected]