Bilderflut

Voba erreicht Bilderflut von Kindern und Jugendlichen

Kressbronn / Lesedauer: 2 min

1000 Teilnehmer haben ihre Gedanken zum Thema „Jung und Alt: Gestalte, was uns verbindet!“ umgesetzt
Veröffentlicht:30.03.2012, 14:50
Aktualisiert:25.10.2019, 10:00

Von:
Artikel teilen:

(vb) - Der Internationale Jugendwettbewerb findet bereits zum 42. Mal statt und widmet sich alljährlich aktuellen und brisanten Themen. Viele Schulen aus der Region haben sich auch in diesem Jahr daran beteiligt – unter anderem auch die Parkschule aus Kressbronn.

Stellvertretend für 51 Klassen aus 15 Schulen nahmen Reinhard Großmüller, Rektor des Bildungszentrums der Parkschule in Kressbronn, zusammen mit Konrektorin Gudrun Teumer-Schwaderer , Klassenlehrerin Nicole Leupolz sowie deren vierte Klasse einen Spendenscheck in Höhe von 1.275 Euro von Hermann Lanz, Vermögensberater der Volksbank in der Geschäftsstelle Kressbronn, entgegen.

Die Freude beim Kressbronner Schulzentrum war groß – kommen von dort doch besonders viele kreative Beiträge. Insgesamt zwölf Preisträger aus dem Bildungszentrum wurden von einer Jury von Kunstexperten beim Wettbewerb ermittelt und werden nach der offiziellen Preisverleihung in einer Ausstellung mit weiteren Preisträgern in der Volksbank in Tettnang der Öffentlichkeit präsentiert.

Die Bilderflut beim 42. Internationalen Jugendwettbewerb von fast 1000 Malbeiträgen hat die Verantwortlichen bei der Volksbank Tettnang nachhaltig beeindruckt. Dass der Nachwuchs ein Bewusstsein für Verbindungen zwischen Jung und Alt hat, wurde bei diesem Wettbewerb deutlich.

Er schaffte es, das Band zwischen den Generationen fester zu knüpfen. Ob Jung und Alt im Alltag, in der Familie oder im sozialen Umfeld, dieses Thema wurde von den Kindern und Jugendlichen auf sehr unterschiedliche Art und Weise aufgegriffen und verarbeitet. Jede Klasse, die am Wettbewerb teilnahm, erhielt von der Volksbank Tettnang 25 Euro für die Klassenkasse sowie ein kleines Geschenk für jeden Teilnehmer.