Sommerpause

„Hits für Kids“ startet in die Saison

Laimnau / Lesedauer: 2 min

Einmal im Monat bietet ein ökumenisches Projekt ein kindgerechtes Programm
Veröffentlicht:08.10.2017, 15:44
Aktualisiert:23.10.2019, 01:00

Von:
Artikel teilen:

Kommendes Wochenende startet das ökumenische Angebot „Hits für Kids“ in eine neue Saison. In der Sommerpause haben die Mitarbeiter das Konzept des seit rund zehn Jahre bestehenden Angebots leicht abgeändert: An einen Samstag im Monat bieten die Macher nun allen Kindern von der zweiten bis zur fünften Klasse ein ein- bis zweistündiges Programm im Gemeindehaus an.

2007 haben Albrecht Elser und seine Frau „Hits für Kids“ in Kressbronn gestartet, nachdem sie es zuvor bereits in ihrem früheren Wohnort Freiburg angeboten haben. Seit 2009 gibt es das Angebot der Katholischen Seelsorgeeinheit Argental und der Evangelischen Kirchengemeinde Kressbronn nun in Laimnau. Albrecht Elser hat selbst in seiner Kinder- und Jugendzeit an solchen Veranstaltungen und Gruppen teilgenommen und habe das, wie er sagt, mit sehr viel Freude getan. Diese Freude und den Glaube wolle er weitergeben.

„Der Glaube an Jesus Christus ist die Hauptmotivation der Mitarbeiter von "Hits für Kids“, heißt es auch auf der Homepage. Der Glaube sei für die Mitarbeiter ein Schatz auf den sie die Kinder bei jeder Veranstaltung durch das Singen von Liedern und das Erzählen biblischer Geschichten hinweisen wollen. Doch das ist nur ein Teil des Programms in einem weiteren Teil wird  ein kindergerechtes Programm geboten. Haben die Organisatoren „Hits für Kids“ bislang immer Freitags angeboten, wird es ab dieser Saison nur noch an einem Samstag im Monat stattfinden. „Für die Kinder soll es der Höhepunkt des Monats werden“, sagt Elser – und das Programm für die kommenden Monate klingt bereits vielversprechend: Neben zahlreichen Workshops, die Kreativität und Interessen der Kinder fördern, wird im Dezember beispielsweise Prominenten-Bodyguard Michael Stahl aus seinem Leben erzählen. Doch zunächst startet „Hits für Kids“ am Samstag, 14. Oktober, von 9.30 Uhr bis. 11.30 Uhr in die Saison.

Mit dem neuen Konzept haben sich aber nicht nur die Zeiten des Angeobts geändert, für die Kinder gibt es gerade bei den Workshops auch mehr Auswahlmöglichkeiten. So kann nach dem gemeinsamen Singen, Erzählen der Geschichte und spielen, nämlich zwischen vier Workshops ausgewählt werden. Doch um die Workshops besser planen und organisieren, die Mitarbeiter- der teilnehmerzahl anpassen und um die Materialmenge abschätzen zu können, haben es die Organisatoren nun möglich gemacht, dass Eltern ihre Kinder direkt auf der Homepage anmelden können. Zudem können sich auch interessierte Eltern auf der Internetseite anmelden: Entweder um an einem Samstagvormittag mitzuhelfen oder um Impulse für neue Workshops abzugeben.