StartseiteRegionalBodenseeKressbronnEnzensperger dankt für „Leistungen und Engagement“

Kressbronn

Enzensperger dankt für „Leistungen und Engagement“

Kressbronn / Lesedauer: 2 min

Im Rahmen eines Stehempfangs hat Kressbronns Bürgermeister Daniel Enzensperger verdiente und langjährige Blutspender ebenso geehrt, wie zahlreiche erfolgreiche Sportler der Gemeinde. „Ich bin ihnen alle für ihre Leistungen und ihr Engagement sehr dankbar, denn sie leisten viel Wichtiges für unser Gemeinwesen“, sagte der Rathauschef in seiner Laudatio.
Veröffentlicht:08.12.2023, 13:29

Artikel teilen:

Im Rahmen eines Stehempfangs hat Kressbronns Bürgermeister Daniel Enzensperger verdiente und langjährige Blutspender ebenso geehrt, wie zahlreiche erfolgreiche Sportler der Gemeinde. „Ich bin ihnen alle für ihre Leistungen und ihr Engagement sehr dankbar, denn sie leisten viel Wichtiges für unser Gemeinwesen“, sagte der Rathauschef in seiner Laudatio.

Enzensperger lobte zunächst die Blutspender, da diese durch ihr Wirken einen wesentlichen Beitrag zur Volksgesundheit und somit für die Gesellschaft leisten würden. „Blutspenden rettet Leben - dieser bekannte Slogan hat seine Berechtigung. Sie tun also etwas Gutes, wenn Sie an den regelmäßigen Blutspendeaktionen teilnehmen. Heute ehren wir diejenigen Blutspender, die sich durch eine Vielzahl an Spenden hervorgetan haben“, betonte der Bürgermeister.

Zugleich hob er die Arbeit des DRK-Ortsvereins hervor: „Ohne das DRK Kressbronn stünde die Gemeinde in der Gesundheitsvorsorge heute nicht gut da. Ich bin dem DRK Kressbronn deshalb für seine Leistungen und sein Engagement sehr dankbar. Auch bei den Blutspendeaktionen stehen immer wieder viele ehrenamtliche Helferinnen und Helfer zur Verfügung und sorgen für eine reibungslose Organisation. Ich möchte mich ganz herzlich beim DRK für die Durchführung der Blutspendeaktionen bedanken.“

Wortwörtlich im Rampenlicht standen die heimischen Athleten in der anschließenden Sportlerehrung. Schließlich konnte diese im abgelaufenen Jahr auf nationaler wie auch auf internationaler Ebene bedeutende Titel, darunter Goldmedaillen und Weltmeistertitel, gewinnen. Enzensperger: „Wer bei Wettkämpfen und Turnieren für einen Kressbronner Verein antritt, der vertritt unsere Gemeinde nach außen. Sportliche Erfolge für einen Kressbronner Verein sind auch sportliche Erfolge für die Gemeinde. Auch wenn man nicht immer ganz oben auf dem Treppchen stehen kann. Wir sind auf jeden von ihnen stolz, denn dabei sein ist alles“.

Es sei wichtig, so der Bürgermeister, fleißig zu trainieren, nie aufzugeben und stets mit Eifer, Disziplin und Willen dabei zu bleiben. Dabei sei er sich sicher, dass die Unterstützung durch Zurverfügungstellung von Sportstätten wie auch die finanziellen Förderungen gut angelegt sind. „Von den Vereinen wird gute Jugendarbeit geleistet, das ist nicht selbstverständlich. Deshalb gilt auch allen Übungsleitern und Trainern ein herzliches Dankeschön für ihre Geduld und ihr Engagement für Jugend und Gemeinde.“


Geehrt wurden: Markus Schmid (25 Blutspenden), Tobias Wörle, Monika Kathan (50) und Jürgen Pfau (75). Heike Stock und Reiner Benz (Schützen), Alina Kahle (Reitsport), Holger Bär, Thomas Fuchs, Martin Stahl, Volker Stoll, Stephan Werdehausen, Jörg Ahmann, Siggi Funk, Jürgen Kratzeisen, Martin Kreher, Ivo Marjanovic, Frank Stieber, Martin Tischhäuser, Uwe Voigt (Senioren-Volleyball), Elena Jakob (Karate).