Heimat

Windsurf-Regatta am Gardasee

Langenargen / Lesedauer: 1 min

Benedikt Emser vom Windsurfclub Langenargen als zweitjüngster Teilnehmer
Veröffentlicht:30.07.2021, 17:03

Von:
Artikel teilen:

Die „One Hour Classic“ ist ein unter Windsurfern bekanntes und beliebtes Rennen mit rund 120 Teilnehmern, an dem sowohl Profis als auch Amateure jeden Alters mitfahren.

Für den 14-jährigen Benedikt Emser war das ein besonderes und spannendes erstes Rennen. Die ständig sich ändernde Windsituation machte es schwer, die richtige Segelauswahl zu treffen. Der Start, bei dem alle Teilnehmer gleichzeitig losfahren, war für ihn eine neue und aufregende Erfahrung. Dann eine Stunde am Stück, so oft wie möglich, von einer Seeseite zur anderen fahren, erfordert höchste Konzentration, damit es zu keinem Zusammenstoß kommt. Als zweitjüngster Teilnehmer konnte Benedikt sich schon sehr gut im Mittelfeld behaupten und fuhr dazu noch an diesem Wochenende seinen persönlichen Geschwindigkeitsrekord von 61 km/h.

Von drei gefahrenen Rennen wurde allerdings nur eins gewertet, da die beiden anderen windbedingt abgebrochen werden mussten.

Wir wünschen Benedikt und auch unseren anderen aktiven Jung-Surfern weiterhin viel Erfolg.