Heimat

Urlaub ohne Koffer

Tettnang / Lesedauer: 2 min

Tagsüber Urlaub und abends Zuhause
Veröffentlicht:31.05.2022, 11:58

Von:
Artikel teilen:

Der jährliche Urlaub ohne Koffer ist für die älteren Menschen aus Tettnang immer ein Highlight im Jahresablauf. So hat die Kirchengemeinde St. Gallus auch in diesem Frühjahr wieder ältere Menschen dazu eingeladen. Finanziell unterstützt durch die Roland Mehringer Stiftung konnten 15 ältere Menschen, die sich einen Urlaub sonst nicht leisten können oder die körperliche Einschränkungen haben und deshalb nicht mehr aus ihrer Wohnung fortkommen, drei Tage in Gemeinschaft rund um den Bodensee erleben.

Bei strahlendem Sonnenschein hieß es Mitte Mai „Ab in den Urlaub!“. Im Programm stand eine Führung im Schloss Salem, eine Schifffahrt zur Insel Mainau und ein Tag in Immenstaad. Sieben Ehrenamtliche haben sich um das Wohl der Urlauber gekümmert, indem sie sie morgens mit Kleinbussen von Zuhause abholten und abends wieder zurück gebracht haben, damit jeder in seiner Wohnung übernachten konnte. Außerdem haben sie die Mahlzeiten vorbereitet und bei den Ausflügen begleitet, so dass alle mit vielen neuen Eindrücken und guten Erlebnissen nach Hause gekommen sind.

Am Ende der Tage sprach jeder seinen persönlichen Dank in einer sehr bewegenden Dankandacht mit Diakon Michael Hagelstein aus: die gute Gemeinschaft, das Miteinander, der gegenseitige Respekt, gemeinsame Mahlzeiten, gute Gespräche und das gemeinsame Erleben der Bodenseelandschaft haben die Tage zu einem unvergesslichen Ereignis werden lassen. Durch den Einsatz der Ehrenamtlichen und der finanziellen Unterstützung der Roland Mehringer Stiftung waren diese Tage möglich. Ein Dankeschön aller Urlauber geht auch an die Stadt Tettnang, den Maschinenring und die Teilhabe der Stiftung Liebenau, die für den Urlaub ihre Kleinbusse zur Verfügung gestellt haben.