Heimat

Spendenaktion für die Ukraine-Hilfe

Tettnang / Lesedauer: 2 min

Erfolgreiche Kuchenspenden-Aktion der Klasse 5d des MGTT
Veröffentlicht:31.05.2022, 12:20

Von:
Artikel teilen:

Am 30. April haben die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5d des Montfort-Gymnasiums Tettnang (MGTT) auf dem Städtlesmarkt in Tettnang Kuchen und Muffins auf Spendenbasis für die Ukraine-Hilfe angeboten. Durch die Backkünste der Eltern konnten die Kinder eine große und bunte Vielfalt an Kuchen und Muffins auf dem Markt anbieten. Mit Eifer ging es dann am Samstagfrüh an den Aufbau des Stands und zur Vorbereitung des Verkaufs. Leider war der Wettergott nicht gut gestimmt und es regnete bis in den späten Vormittag hinein in Strömen. Dies tat aber der Freude und dem Eifer der Schülerinnen und Schüler keinen Abbruch und so konnte an viele vorbeikommende Marktbesucher leckerer Kuchen und Muffins angeboten werden. Ein großer Dank ergeht hierbei an die zahlreichen Bürgerinnen und Bürger, die am Stand vorbeigekommen sind, um das eine oder andere Kuchenstück mitzunehmen und auch um die vorbereitete „Spendensau“ ordentlich zu füllen. Selbst Herr Bürgermeister Walter kam am Stand der Schülerinnen und Schüler vorbei und überzeugte sich von den vielen Leckereien.

Gegen 11:45 Uhr war der Verkaufsstand leergekauft und es ging bereits vor Marktende an den Abbau des Stands. Nach der Auszählung der eingesammelten Spenden konnten sich die Kinder über insgesamt 1251,60 Euro (!) freuen. Nach einer Abwägung des Spendenziels hat sich die Klasse 5d entschieden, die komplette Summe an das Integrationsnetzwerk Tettnang zu übergeben. Hierzu haben Herr Schober und Herr Hahn vom Integrationsnetzwerk die Klasse besucht, sich für das große Engagement der Kinder bedankt und erklärt, was hinter dem Integrationsnetzwerk steckt. Die Spende kommt dem Deutsch-Unterricht für ukrainische Kinder und Erwachsene zugute und wird hierfür dringend benötigt. Ein herzlicher Dank ergeht hiermit nochmal an alle, die in vielfältiger Art an der Aktion beteiligt waren, sowie an alle Kinder der 5d, die mit Eifer die Spenden eingesammelt haben.