Heimat

Kaffee und Kuchen für den Regenwald

Friedrichshafen / Lesedauer: 1 min

Erlös des Verkaufs als Spende für Regenwaldprojekt
Veröffentlicht:28.07.2022, 19:38

Von:
Artikel teilen:

Beim Sommerfest der Musikschule Friedrichshafen gab es zu den musikalischen Darbietungen auch ein kulinarisches Angebot. Unter dem Motto „Backen für den Regenwald“ servierte die Fairtrade-AG der Gemeinschaftsschule Schreienesch selbstgebackene Kuchen, dazu gab es vom Verein Eine Welt e.V. mit dem Weltladen-Team frisch gebrühte faire Kaffeespezialitäten. Getränke und Verpflegung wurden von der Catering-AG der Realschule Ailingen zubereitet.

Der Erlös des Verkaufs geht an das Regenwaldprojekt des Regenwald-Instituts in Freiburg. Der Verein Eine Welt e.V. und die Gemeinschaftsschule Schreienesch übernahmen 2018 gemeinsam die Patenschaft für 3 Hektar Regenwald. Diese Patenschaft trägt dazu bei, insgesamt 1200 Hektar unberührten Primärwald im Herzen Amazoniens zu schützen.

Projektziel ist, dass die Dorfbewohner auf Basis der gesammelten Nicht-Holz-Waldrohstoffe und der dadurch generierten Einkommen gleichzeitig für den Schutz des Regenwaldes sorgen. Aufgabe ist, die Bewohner für diese Art der nachhaltigen Waldnutzung zu gewinnen, neben Paranüssen auch andere Rohstoffe zu sammeln, ihnen die dauerhafte Abnahme zu garantieren und faire Preise zu bezahlen.

Wer mehr über das Projekt und die Patenschaft erfahren möchte, kann sich informieren beim www.regenwald-institut.de oder im Weltladen Schanzstraße 4 in Friedrichshafen. Hier finden Sie auch Produkte die aus dem Regenwald stammen.