Heimat

Jahreshauptversammlung des HCF

Friedrichshafen / Lesedauer: 1 min

Neuwahlen und Ehrungen beim Harmonika-Club Friedrichshafen
Veröffentlicht:31.05.2022, 13:10

Von:
Artikel teilen:

Bei der Jahreshauptversammlung des Harmonika-Clubs Friedrichshafen , in der Krone in Schnetzenhausen, blickt die Vorsitzende des Vereins Sabine Städele erneut auf ein schwieriges Jahr zurück. Aufgrund der Corona-Pandemie konnte das Akkordeonorchester in seiner Gesamtbesetzung auch im vergangenen Jahr keine Auftritte durchführen. Eine kleine Gruppe von Spielerinnen und Spielern konnte jedoch zusammen mit dem Dirigenten Wolfgang Zysk drei Gottesdienste musikalisch umrahmen. Auch die diatonische Spielgruppe unter der Leitung von Renate Fiederer, die in den vergangenen Jahren bei Auftritten in den Seniorenstiften in und um Friedrichshafen begeisterte Zuhörer fand, hatte im vergangenen Jahr pandemiebedingt keine Auftritte.

Anschließend folgten die Ehrungen des Deutschen Harmonika-Verbands sowie die vereinsinternen Ehrungen. Zudem erhielt Wolfgang Zysk eine Ehrung anlässlich seines 20-jährigen Jubiläums als Dirigent.

Der Bericht des Kassiers fiel in diesem Jahr erneut trotz fehlender Auftritte finanziell gesehen positiv aus, da der Verein einige Zuschüsse erhalten hatte.

Nach der Entlastung des Kassiers sowie des Vorstands standen die Neuwahlen an. Sabine Städele hatte sich nach über 10 Jahren als Vorsitzende des Harmonika-Clubs Friedrichshafen entschieden, sich aus der Vorstandschaft zurückzuziehen. Als neue Vorsitzende des Vereins wurde Veronika Zysk gewählt, der wir bei dieser neuen Aufgabe viel Erfolg wünschen.

Die nächsten anstehenden Termine des Akkorden-Orchesters sind die Promenadenkonzerte am 10. Juli um 20.00 Uhr in Hagnau sowie am 24. Juli um 17.00 Uhr in Friedrichshafen.