Buchhornplatz

Vitrine-FN zeigt ab Freitag „Witz und Ironie“

Friedrichshafen / Lesedauer: 1 min

Vitrine-FN zeigt ab Freitag „Witz und Ironie“
Veröffentlicht:30.03.2016, 14:39
Aktualisiert:23.10.2019, 17:00

Von:
Artikel teilen:

Die Vitrine-FN zeigt ab Freitag, 1. April, in dem Durchgang zwischen Buchhornplatz und Romanshorner Platz die Ausstellung „Witz und Ironie in der Kunst“. Die kleinste Galerie der Stadt zeigt Werke von Frederik Foert, Thomas Kapielski, Raimond Pettibon, Lysander Rohringer, Claudio Wichert und Clemens Wilhelm. Vernissage ist am Freitag um 19 Uhr. Zu sehen sind die Arbeiten bis 31. Mai.

Die Ausstellung beleuchtet das Thema Ironie und Witz in der Kunst in Ausschnitten – denn selbst das „Kunstforum International“ benötigte zwei dicke Bände um das Terrain grob abzustecken, wie Galerist Hubi W. Jäger in einer Pressemitteilung schreibt. Künstler finden aller Widrigkeiten zum Trotz stets neue Möglichkeiten zu arbeiten, Neues zu entwickeln. Mit Witz und Ironie begegnen sie den widrigsten Lebensumständen und Situationen und übertölpeln das Schicksal. Jeder der wahrlich im Feld der Kunst arbeitet hat das selbst in irgend einer Form erlebt und weiß wovon hier gesprochen wird, schreibt Jäger. Und: „Mit Ironie und Witz lässt es sich besser über-leben.“