Medienhaus

Umfrage: Medienhaus schneidet gut ab

Friedrichshafen / Lesedauer: 2 min

Umfrage: Medienhaus schneidet gut ab
Veröffentlicht:29.03.2011, 15:05
Aktualisiert:25.10.2019, 19:00

Von:
Artikel teilen:

Eine Umfrage, bei der die Teilnehmer sich förmlich um die Fragebögen reißen und bei der es eigentlich nur Bestnoten gibt: Da sind alle Beteiligten natürlich höchst zufrieden. So geht es auch den Mitarbeitern des Medienhauses am See und Studenten der Zeppelin University. Die ZU-Studenten haben die Besucher des Medienhauses im Oktober nach ihrer Zufriedenheit gefragt und waren von der Resonanz begeistert: Statt der geplanten 100 haben sich 250 Kunden an der Umfrage beteiligt und die dreiseitigen Fragebögen ausgefüllt. Diese zu erarbeiten war Bestandteil des Seminars „Grundlagen des Marketing“ an der Zeppelin University. Damit die Studenten – damals noch im zweiten Semester – in ihrem Studium nicht nur mit grauer Theorie konfrontiert werden, sollten sie in Gruppen ganz praktisch verschiedene Dienstleistungen in Friedrichshafen unter die Lupe nehmen, darunter auch das Medienhaus am See, erklärt ZU-Dozentin Linn Rampl.

Die sieben Studenten haben an vier Tagen im Zeitraum von vier Wochen ihren wissenschaftlich erarbeiteten Fragebogen im Medienhaus verteilt und sind dort nur auf offene Arme gestoßen, berichten die Studenten Vivian Johannes Tapfer und Ahmed Ibrahim Hamdy: Nicht nur von Seiten der Mitarbeiter, auch die Besucher hätten gerne mitgemacht und sich zehn bis 15 Minuten Zeit genommen, um die Fragen zu beantworten. Die befragte Gruppe sei zwar nicht repräsentativ, dennoch könne man zumindest ein erstes Stimmungsbild aus den Ergebnissen ablesen. Und das fällt durchweg positiv aus. So würden alle Befragten das Medienhaus sofort weiter empfehlen. Auf einer Skala von 1 bis 5 beantworteten die 250 Besucher die Fragen der Studenten zum Haus durchschnittlich mit 1,8. Fast 60 Prozent der Kunden sind mit dem Medienhaus sehr zufrieden, ein weiteres Viertel ist immerhin zufrieden.