Tischtennisteam

Tischtennisteams sind auf Siegeskurs

Friedrichshafen / Lesedauer: 2 min

Tischtennisteams sind auf Siegeskurs
Veröffentlicht:30.10.2018, 13:14
Aktualisiert:22.10.2019, 15:00

Von:
Artikel teilen:

Makelloses Wochenende für die Tischtennisabteilung der TSG Ailingen: Laut Pressemitteilung besiegten die Herren den SV Rissegg mit 9:4, die Herren II sind nach einem 9:2 über den SV Weiler Spitzenreiter. Und die Damen I schlugen ihren Angstgegner TSV Laupheim mit 8:4.

Viel hatte Teamchef Alfred Iberl der TSG-Ersten nach dem klaren Sieg gegen Rissegg nicht auszusetzen. „Alles lief bestens. In den Doppeln erwischten wir mit 3:0 einen Start nach Maß. Danach haben wir die Führung auf 6:1 ausgebaut und letztlich mit 9:4 den Sack zugemacht.“ Mit 7:5 Punkten belegen die Ailinger nun den dritten Platz in der Landesliga – und genügen damit auch den eigenen Ansprüchen. „Jetzt sind wir wieder im Soll“, so Iberl und erinnert noch einmal an das Saisonziel, das die TSG ausgerufen hat: Platz eins bis drei. Als nächster Gegner wartet der SV Amtzell. Ob dieses Spiel am Termin 18. November ausgetragen wird, ist noch nicht sicher.

Bestens lief es auch bei der zweiten TSG-Herrenmannschaft, die mit einem 9:2-Kantersieg den bisherigen Bezirksliga-Tabellenführer SV Weiler stürzte. Trotz des Erfolgs mahnt Teamchef Stefan Haas Realismus an. „Als Aufsteiger bleibt unser Ziel ein Platz im gesicherten Mittelfeld.“

„Gegen die haben wir noch nie gewonnen“: Michaela Matzenmüller-Bitschar, Teamchefin der Ailinger Damen, konnte es kaum glauben, was ihr und ihren Kameradinnen am Samstagabend gelungen war. Beim 8:4 über Laupheim zeigten sich vor allem Barbara Kamleitner und Miriam Strauss mit je drei Einzelsiegen in Topform. Auch wenn sie jetzt die Tabellenführung in der Landesliga übernommen haben, wird bei den Ailingerinnen am Saisonziel Klassenerhalt nicht gerüttelt.