Geschenkkorb

Zurück am Schreibtisch von RRPS: Andreas Schell gratuliert Marathon-Mann Richard Ringer

Friedrichshafen / Lesedauer: 1 min

Andreas Schell gratuliert Europameister Richard Ringer zum Erfolg
Veröffentlicht:23.08.2022, 16:18
Aktualisiert:23.08.2022, 16:46

Von:
Artikel teilen:

Marathon-Europameister Richard Ringer ist wieder zurück an seinem Schreibtisch bei Rolls-Royce Power Systems (RRPS) in Friedrichshafen. Vorstandsvorsitzender Andreas Schell überraschte in an seinem ersten Arbeitstag seit Titelgewinn mit einem Geschenkkorb voller isotonischer Getränke, alkoholfreier Biere und Power-Riegel.

Ringer war bei der Leichtathletik-Europameisterschaft in München nach nur 2:10:21 Stunden und einem atemberaubenden Schlussspurt über die Ziellinie gerannt und ist damit erster deutscher Marathon-Europameister. „Es ist wirklich sensationell, wie du auf den letzten Metern nochmal alle Kräfte mobilisiert hast und dir den ersten Platz erkämpft hast“, sagte Schell. „Da kannst du wirklich stolz drauf sein, das ist nicht ohne.“ Schell weiß, wovon er spricht. Schließlich kehrte er jüngst selbst von einem Ironman-Triathlon in Kalmar (Schweden) zurück.

„Ohne das jubelnde Publikum wäre mein Sieg gar nicht möglich gewesen“, zeigte sich Ringer bescheiden. Die Zuschauer hätten ihn quasi über die Ziellinie getragen: „Nur durch die geniale Stimmung konnte ich meinen Laufrhythmus durchbrechen und nochmal Gas geben.“ Nach all dem Training und einer turbulenten Woche, freue er sich, seine Arbeit im Controlling wieder aufzunehmen. Ringer kam bereits 2009 als Werksstudent zum Unternehmen.