Geldanlageangebot

Senior im westlichen Bodenseekreis fällt Anlagebetrügern zum Opfer

Friedrichshafen / Lesedauer: 1 min

Senior im westlichen Bodenseekreis fällt Anlagebetrügern zum Opfer
Veröffentlicht:30.06.2022, 14:44

Von:
Artikel teilen:

Der perfiden Masche von Betrügern ist ein 70-jähriger Mann aus dem westlichen Bodenseekreis zum Opfer gefallen. Das teilt die Polizei mit und warnt in diesem Zusammenhang eindringlich vor unseriösen Geldanlageangeboten im Internet.

Der Mann war Anfang dieses Jahres auf eine vermeintlich lukrative Anlageform mit Bitcoins aufmerksam geworden und investierte zunächst einen dreistelligen Eurobetrag. In der Folge bekam er weitere Angebote einer angeblichen Finanzberaterin, die ihn durch geschickte Gesprächsführung immer wieder dazu bewegen konnte, noch mehr Geld zu investieren.

In den zahlreichen Transaktionen überwies er insgesamt einen unteren sechsstelligen Betrag. Erst nachdem er auf mehrere Nachfragen keine Auszahlung bekam, wurde er misstrauisch.

Mitte Juni wurde von einer weiteren Finanzberaterin kontaktiert, die angab, bei der Rückholung seines Investments helfen zu können. Nachdem er dieser ebenfalls mehrere Hundert Euro überwiesen hatte, hegte er den Verdacht, auch hier mutmaßlich Opfer eines Betrugs geworden zu sein, und verständigte die Polizei.

Diese hat nun die Ermittlungen wegen Betrugs eingeleitet.