Pokal

Pokale winken bei Internationaler DM

Friedrichshafen / Lesedauer: 1 min

Karate Team Bodensee ist bei Wettkämpfen in Simmern erfolgreich
Veröffentlicht:30.06.2016, 12:46
Aktualisiert:23.10.2019, 14:00

Von:
Artikel teilen:

Die mehr als 400 Kilometer lange Anfahrt zur Internationalen Deutschen Meisterschaft der WKU in Simmern haben sich fürs Karate Team aus Friedrichshafen ausgezahlt: 16 Pokale, darunter acht für den ersten, fünf für den zweiten und drei für den dritten Platz) brachte die Wettkampfmannschaft aus dem Hunsrück mit an den Bodensee.

Die Internationale Deutsche Meisterschaft ist eines der größten Kampfsportturniere in Deutschland. Von morgens bis spät in die Nacht wurde laut Pressemitteilung parallel auf elf Kampfflächen in den Disziplinen Formen, Ringsport, Karate, Pointfighting und Leichtkontakt gekämpft. Das Starterfeld war nicht nur riesig und exklusiv besetzt – das Niveau war auch sehr hoch. Zahlreiche Teams kamen auch aus dem Ausland, darunter Teams aus Belgien, Schweiz, England, Wales, Irland, Libanon, Irak, Iran und Österreich.

Die Internationale Deutsche Meisterschaft ist das abschließenden Wertungsturnier für die diesjährige Weltmeisterschaft der WKU in Orlando in den Vereinigten Staaten. Somit war dies auch die letzte Chance, sich noch einen der begehrten Startplätze zu erkämpfen, um für Deutschland auf hohem internationalen Niveau an den Start zu gehen zu dürfen.

Dementsprechend hoch ist die Motivation der Wettkämpfer gewesen, noch einmal alles zu zeigen und zu geben.