Stadtkirche

Offene Häfler Stadtkirche mit Angeboten zum Fastenbeginn

Friedrichshafen / Lesedauer: 1 min

Offene Häfler Stadtkirche mit Angeboten zum Fastenbeginn
Veröffentlicht:24.02.2022, 11:02

Von:
Artikel teilen:

Die Offene Stadtkirche in Friedrichshafen lädt mit einigen Angeboten ein, die Fastenzeit als Neubeginn zu verstehen. Los geht es laut Mitteilung am Aschermittwoch, 2. März.

An diesem Tag bietet Pastoralreferent Philip Heger die Möglichkeit zur Aschenauflegung. Unter dem Motto „Asche to go“ können Interessierte von 12 bis 15 Uhr in und vor der Kirche individuell mit einem kleinen Impuls das Aschenkreuz erhalten. Täglich bietet die Cityseelsorge wähend der Fastenzeit außerdem Impulse über die Messengerdienste WhatsApp und Instagram an.

Am Freitag, 4. März, ist Pfarrer Stefan M. Huppertz aus München ab 19 Uhr zu Gast in der „Kleinen Kirche" in St. Petrus Canisius. Er wird im Gottesdienst die Predigt halten und danach in der Kirche einen Vortrag zum Thema „Wie neu beginnen?“.

Zum Auszeittag am Samstag, 5. März, lädt Philip Heger in die St. Nikolaus ein: Um 10, 12 und um 14.30 Uhr gibt es Gelegenheit, mit Impuls, Gebet und Meditation kurz innezuhalten oder für sich selbst die ganze Zeit über eine Auszeit in der Kirche, der Stadt oder am See zu gestalten.

Die Ausstellung „Installation im Wandel“ wird laut Vorschau am ersten Fastensonntag, 6. März, um 17 Uhr mit einer Fastenandacht beendet. Mit dem Thema „Wenn wir jetzt weitergehen, dann lass uns nicht allein“ soll das bunte und vielfältig beschriebene Tor ein letztes Mal beschritten sowie der Künstlerin Felicia Glidden und allen, die zum Gelingen der Installation beigetragen haben, gedankt werden.