Polizeibericht

Mit Kaffee-Auswahl unzufrieden: Mann greift Supermarkt-Angestellte an

Friedrichshafen / Lesedauer: 1 min

Ein 44-Jähriger fragt eine Mitarbeiterin nach der Kaffeeauswahl des Supermarktes. Das Sortiment gefällt ihm offenbar nicht und er reagiert äußerst aggressiv.
Veröffentlicht:

Von:
Artikel teilen:

Ein Mann hat in Friedrichshafen eine Supermarkt-Angestellte angegriffen und verletzt, weil er offenbar mit dem Kaffeesortiment unzufrieden war. Der 44-Jährige soll alkoholisiert gewesen sein. Wie die Polizei berichtet, ermittelt das Polizeirevier Friedrichshafen wegen Körperverletzung gegen den Mann.

Der Mann hatte die Frau am Montagmittag demnach zunächst bei der Suche nach Kaffee um Hilfe gebeten. „Dann jedoch schrie er die Angestellte an und beleidigte sie, weil er mit der Auswahl offensichtlich nicht zufrieden war“, schreibt die Polizei. Als die Mitarbeiterin den Mann des Geschäftes verwies, packte der Alkoholisierte unvermittelt den Kopf der Frau und schlug diesen gegen ein Warenregal, heißt es im Bericht weiter.

Andere Angestellte hielten den Mann bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Die Frau wurde laut Bericht glücklicherweise nicht schwerer verletzt, eine ärztliche Behandlung vor Ort war nicht erforderlich.