StartseiteRegionalBodenseeFriedrichshafenKlinikverbund hat einen neuen Chef-Krankenpfleger

Klinikverbund

Klinikverbund hat einen neuen Chef-Krankenpfleger

Friedrichshafen / Lesedauer: 2 min

Andreas Stübner ist der neue Pflegedirektor des Medizin-Campus Bodensee
Veröffentlicht:16.10.2018, 14:48

Artikel teilen:

Der Medizin- Campus Bodensee (MCB) hat einen neuen Pflegedirektor. Mit Andreas Stübner übernehme ein Mann diese Aufgabe, der den Pflegebereich von Grund auf kennt, wie der Klinikverbund mitteilt. Stübner ist damit der Chef von derzeit 640 Pflegekräften und 170 Auszubildenden.

Lange Interimszeit

„Was lange währt, wird endlich gut.“ Mit diesen Worten begrüßte MCB-Geschäftsführer Johannes Weindel nach 15-monatiger Interimszeit den neuen Pflegedirektor des Klinikverbundes. Verbunden war der Stabwechsel mit einem Dank an die kommissarische Pflegedirektorin Evelyn Schneider für deren großen Einsatz. Dem neuen Amtsinhaber attestierte Weindel, neben seinen persönlichen und fachlichen Kompetenzen auch das „notwendige Gespür“ für „eine der herausforderndsten Führungsaufgaben“ im MCB mitzubringen.

Ausbildung zum Krankenpfleger

„Der neue Pflegedirektor ist auf jeden Fall ein Krankenpfleger“, stellte sich Stübner selbst vor. Und zwar „keiner, der vor dem Krankenbett geflüchtet ist“. Aus Eschwege stammend, absolvierte er nach der Fachhochschulreife zunächst eine Ausbildung zum Krankenpfleger. Es folgten Weiterbildungen zur Fachpflegekraft für Anästhesie und Intensivmedizin, ein Studium des Pflegemanagements sowie jüngst auch noch ein Masterabschluss in Gesundheitswesen-Management. Zuletzt wirkte Stübner als geschäftsführender Pflegedirektor in München am Klinikum rechts der Isar.

Verschärfter Fachkräftemangel

Stübner übernehme das Amt in einer Zeit, „in der die gesamte Gesundheitsbranche, insbesondere der Pflegebereich, einer ungeheuren Dynamik unterliegt“, sagte Geschäftsführer Weindel mit Blick auf die jüngsten politischen Weichenstellungen und den sich verschärfenden Fachkräftemangel.

Im Bereich Pflege werden dringend Fachkräfte gesucht.

Ein Krankenhaus könne noch so gute und begnadete Ärzte haben, wenn es an Pflegepersonal mangele. „Mitarbeiterbindung geht einher mit einer hohen Mitarbeiterzufriedenheit“, betonte er. Er sei dazu da, dem Pflegepersonal den Rücken freizuhalten und mit diesem gemeinsam eine gute Patientenversorgung zu gewährleisten.