StartseiteRegionalBodenseeFriedrichshafenKinderuni kehrt aus dem Winterschlaf zurück

Friedrichshafen

Kinderuni kehrt aus dem Winterschlaf zurück

Friedrichshafen / Lesedauer: 2 min

Die neue Vorsitzende der Kinderuni Friedrichshafen, Alexandra Krause, und ihr Team stehen in den Startlöchern an der DHBW im Fallenbrunnen, um wissbegierige Kinder im Alter zwischen fünf und zwölf Jahren zu empfangen. Der erste von zehn Seminartagen dieses Jahr findet am Samstag, 24.
Veröffentlicht:12.02.2024, 11:53

Von:
Artikel teilen:

Die neue Vorsitzende der Kinderuni Friedrichshafen, Alexandra Krause, und ihr Team stehen in den Startlöchern an der DHBW im Fallenbrunnen, um wissbegierige Kinder im Alter zwischen fünf und zwölf Jahren zu empfangen. Der erste von zehn Seminartagen dieses Jahr findet am Samstag, 24. Februar, an der DHBW von 10 bis 11.30 Uhr statt. Aufgrund der großen Nachfrage vergangenes Jahr, finden nun zeitgleich fünf Seminare in unterschiedlichen Altersklassen statt. Dieses Jahr gibt es dennoch nur 100 Studienplätze um eine gewisse Qualität der Seminare gewährleisten können.

Apropos Winterschlaf: Wenn die Natur ihr Winterkleid anzieht, warten auf ihre tierischen Bewohner schwierige Herausforderungen, mit denen sie auf unterschiedlichste Art und Weise reagieren. Zusammen mit der Dozentin können die kleinsten Forscher, fünf Jahre, ihre Überlebensstrategien kennenlernen. Auch ganz schön stark ist Stärke. Sie ist ein wahres Talent, wenn es um vielfältige Einsatzmöglichkeiten geht. Ob Kleber oder „Bubbels“ im Eistee, Stärke ist einzigartig und toll zum Experimentieren, was die Sechs- bis Siebenjährigen machen dürfen.

Wenn der Wind weht, die Erde bebt und das Wasser über die Ufer tritt, dann ist die Rede von Naturkatastrophen. Doch wie kommt es zur Entstehung solcher Gewalten und wie können wir uns vor ihnen schützen? Dies können sieben- bis achtjährigen Studenten herausfinden. Diesen Monat werfen sie nicht nur einen Blick auf Mutter Natur in ihrer gefährlichsten Form, sondern können auch weit ins Weltall hineinschauen. Dabei steht das James Webb Telescope im Vordergrund.

Die Junior-Studenten, ab neun Jahren, lernen die neusten Fortschritte der Technologie kennen. KI und Chat GTP sind mittlerweile im Alltag unumgänglich und eine große Hilfe, nicht nur in der Wissenschaft. Aber Achtung! Diese Technologie kann auch sehr gefährlich sein.

Ab sofort können sich alle Interessierten für den Seminartag anmelden, bereits registrierte Kinderuni-Studenten wie gewohnt selbst online. Anmeldeschluss ist der 18. Februar. Neulinge schreiben eine Mail an [email protected] und können zum einmaligen kostenlosen Schnuppern kommen.


Informationen