Elektroindustrie

IG Metall ruft ZF-Mitarbeiter zum Warnstreik auf

Friedrichshafen / Lesedauer: 1 min

IG Metall ruft ZF-Mitarbeiter zum Warnstreik auf
Veröffentlicht:28.01.2015, 18:31
Aktualisiert:24.10.2019, 06:00

Von:
Artikel teilen:

Der Tarifkonflikt in der Metall- und Elektroindustrie hat auch den See erreicht: Die IG Metall hat Ihre Mitglieder bei der ZF Friedrichshafen AG dazu aufgerufen, heute, Donnerstag, ab 0.01 Uhr in den Warnstreik zu treten. Exakt zu diesem Zeitpunkt ist die Friedenspflicht, die Arbeitsniederlegungen untersagt, offiziell beendet. Der Ausstand soll bis zum Ende der Nachtschicht dauern. Die Gewerkschaft hat angekündigt, weitere Aktionen in der Region folgen zu lassen, ohne konkrete Unternehmen oder Termine zu nennen.

Mit Protestaktionen und Warnstreiks will die IG Metall ihre Forderungen in der laufenden Tarifauseinandersetzung unterstreichen. 5,5 Prozent mehr Lohn und Gehalt sollen es sein, zudem eine geförderte Bildungsteilzeit und arbeitnehmerfreundlichere Regelungen in Sachen Altersteilzeit. Der Arbeitgeberverband Südwestmetall hat bislang eine Lohnerhöhung von 2,2 Prozent angeboten.