Asylbewerberheim

Flammen im Asylbewerber-Heim: Sechs Menschen erleiden Verletzungen

Friedrichshafen / Lesedauer: 1 min

Flammen im Asylbewerber-Heim: Sechs Menschen erleiden Verletzungen
Veröffentlicht:14.05.2013, 11:55
Aktualisiert:25.10.2019, 00:00

Von:
Artikel teilen:

Großeinsatz der Feuerwehr Friedrichshafen nach einem Brand in einem Asylbewerberheim in Waggershausen: Dort war am Dienstag gegen 5 Uhr aus bislang unbekannten Gründen ein Feuer ausgebrochen.

Die mit 16 Fahrzeugen und 60 Mann ausgerückten Einsatzkräfte konnten das Schlimmste verhindern; sechs Asylbewerber erlitten Rauchvergiftungen und Brandverletzungen, konnten teilweise das Krankenhaus aber schon wieder verlassen.

Nach den Flammen ermittelt die Häfler Kripo. Die Brandursache ist noch unbekannt. Nach Worten von Polizeisprecher Markus Sauter gibt es bislang allerdings keine Hinweise für eine fremdenfeindliche Tat.

Beim Brandausbruch waren von den insgesamt 21 gemeldeten Asylbewerbern nach derzeitigem Erkenntnisstand der Polizei so gut wie alle in dem Gebäude (in Stadteigentum). Es wurde vom Landkreis angemietet, um Asylbewerber unterzubringen.

Da das Heim nach dem Brand unbewohnbar ist, muss der Landkreis für die ausschließlich männlichen Asylbewerber Wohnalternativen suchen.