Einreisekontrolle

Polizei schnappt europaweit gesuchten Straftäter

Friedrichshafen / Lesedauer: 1 min

Festnahme am Bodensee-Airport: Dem 41-jährigen Mann wird Wirtschaftskriminalität vorgeworfen.
Veröffentlicht:23.04.2021, 13:20
Aktualisiert:23.04.2021, 13:22

Von:
Artikel teilen:

Bereits am Montag, 19. April, hat die Polizei einen europaweit gesuchten Straftäter festgenommen. Der Mann saß in einer Maschine aus Belgrad und wurde am Flughafen dingfest gemacht.

Der 41- jährige Mann flog bei der grenzpolizeilichen Einreisekontrolle durch Beamte der Zollverwaltung auf. Wie die Bundespolizei berichtet, wurde beim Abgleich der Personalien bemerkt, dass ein europäischer Haftbefehl vorliegt. Infolgedessen wurde der Mann mit drei Staatsangehörigkeiten an die zuständige Bundespolizei übergeben.

Wie es weiter heißt, wird der 41- Jährige in der Schweiz der Wirtschaftskriminalität beschuldigt. Um ihm habhaft zu werden, wurde von der zuständigen Stelle ein europäischer Haftbefehl zum Zwecke der Auslieferung ausgestellt.

Nach der Vorführung vor einem Haftrichter des Amtsgerichts Tettnang, wurde er am Dienstag in die Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Dort wartet er auf seine Auslieferung.