Vorverkauf

Die Oberteuringer Mühle hat wieder offen und bietet einiges

Friedrichshafen / Lesedauer: 3 min

Die Oberteuringer Mühle hat wieder offen und bietet einiges
Veröffentlicht:27.07.2021, 09:53
Aktualisiert:28.07.2021, 14:01

Von:
Artikel teilen:

Lange musste die Oberteuringer Mühle geschlossen bleiben – jetzt kann sie wieder öffnen. Wenn die Ferien vorbei sind, am Sonntag, 12. September ab 11 Uhr, finden in der laut Pressebericht ein Open Air-Konzert der Imperial Jazzband auf dem Mühlenhof statt.

Um 12 Uhr, ebenfalls am 12. September, eröffnet Anna Rudolph nebenan in der Galerie ihre Ausstellung. Der Eintritt zu beiden Veranstaltungen ist frei, Bewirtung ist geplant, jedoch könnte es sein, dass im September Corona-Auflagen erfüllt werden müssen und nur eine begrenzte Anzahl Besucher zugelassen ist. Bei Schlechtwetter wird aus dem „Open Air“ ein „Indoor-Konzert“ im Mühlensaal.

Marianne Schätzle vervollständigt den Monat am 18. September um 20 Uhr mit einer Kabarett-Comedy-Melange unter dem Titel, „S’isch wie’s isch“. Die Kabarettpreisträgerin musste ihren Termin zweimal verschieben und das Kabarettprogramm jedesmal anpassen. Jetzt kann sie endlich auf der Bühne stehen und dem Publikum vermitteln, was man im Leben alles hinzunehmen hat. Vorverkauf ist ab dem 2. August.

Der Oktober beginnt mit einem Kinderprogramm des Puppenspielers Achim Sonntag, wobei er verkündet, dass am 3. Oktober um 16 Uhr nicht nur für Hund und Katz auch noch Platz im Mühlensaal ist, sondern für viele Kinder ab drei Jahren, möglichst mit Mama und/oder Papa, die zum Kinderpreis mitkommen dürfen.

Der 9. Oktober bietet endlich ein viel nachgefragtes Ereignis, das vor einem Jahr nicht stattfinden konnte, das Highland-Dinner mit Whisky-Tasting, gestaltet von dem Malt Ambassador Bernhard Weber. Die Musik des Abends übernimmt der Musiker und Kunstpfeifer Eddy Danco mit Songs und Chansons und viel irischem Sound. Der Abend Beginnt um 19 Uhr Die Anzahl der Personen ist begrenzt, Karten gibt es nur im Vorverkauf vom 13. September bis zum 6. Oktober.

Magdalena Maatkare, ebenfalls mit einem dritten Termin im Programm, eröffnet am 17. Oktober um 14 Uhr ihre Ausstellung von außergewöhnlichen, afrikanisch inspirierten Collagen. Die Künstlerin studierte Kunst an der Sorbonne in Paris und in Lyon und lebt heute in Berlin.

Das aktuelle Programm der Sopranistin Regine Sturm und des Pianisten Christoph Declara trägt den Titel „Märchenstunde“ und lädt am 23. Oktober um 20 Uhr ein zu einem klassischen Konzert mit Liedern und Klavierstücken von Schubert, Schumann, Brahms, Mendelssohn und Wolf. Die Sängerin Regine Sturm, aufgewachsen in der Region, absolvierte ihr Musikstudium am Mozarteum in Salzburg und am Sydney Conservatory of Music und eroberte inzwischen erfolgreich die Bühnen Europas. Der preisgekrönte Pianist Christoph Declara debütierte mit 14 Jahren und war seither Solist bei namhaften Orchestern im In- und Ausland, wie z.B. dem New York Concert Artists Orchestra. Der Vorverkauf beginnt am 13. September.

Auf die November und Dezember Veranstaltungen, gibt es nur eine kleine Vorschau. Am 13. November, das Konzert mit dem Sänger Marc Marshall und dem Pianisten René Krömer und am 20. November die Zydeco- und Cajun -Party mit Zydeco-Annie and The Swamp Cats. Vorverkauf für beide ab 11. Oktober. Am 21. November eröffnet Margarete Gmelin die Ausstellung ihrer „FotoSynthesen“. Zum „internationalen Tag der Behinderung“ , am 3. Dezember, stehen die beiden Schweizer Schauspieler Olli Hauenstein und Eric Gadient mit dem „Clown-Syndrom“ auf der Bühne. Am 11. Dezember, „Santa goes Rock’nRoll“, mit den Rockin‘60s. Vorverkauf für beide ab 8. November. Am 19. Dezember beendet Kasper die Saison mit einem Weihnachtsabenteuer.