StartseiteRegionalBodenseeFriedrichshafenCorona macht dumm ‐ und wenn ja, wie viele?

Glosse 

Corona macht dumm ‐ und wenn ja, wie viele?

Friedrichshafen / Lesedauer: 1 min

Unser Autor hat zum ersten Mal eine Corona-Infektion durchgemacht. Was er dabei erlebte ‐ und wie er die Corona-Dummheit überwunden hat.
Veröffentlicht:21.11.2023, 07:00

Von:
  • Simon Federer
Artikel teilen:

Wie hieß das Virus nochmal? Corona? Oder halt mal, ist nicht „der“ Virus korrekt? Wie auch immer, ich habe mich kürzlich mit Corona angesteckt, zumindest bewusst zum allerersten Mal. Und dabei etwas erfahren, das ich nicht erwartet hätte: Es hat mich dumm gemacht.

Gnade contra Corona-Dummheit

Das fing schon bei der telefonischen Krankmeldung an. Die Arzthelferin fragte nach meinen Symptomen. Was dann folgte, war ein lupenreines Stottern. Ich hatte vergessen, welche Symptome ich hatte. Na gut, ich sollte gnädig mit mir sein, schließlich führte ich das Telefongespräch mit mehr als 39 Grad Fieber. Und auch gnädig mit meinem Körper sein, welcher den beziehungsweise das Virus so tapfer mit einem nächtlichen Husten-Marathon abwehrte.

Am Ende konnte ich auch gnädig mit der Corona-Dummheit umgehen und habe sie so überwunden ‐ zum Glück, denn als Volontär der Häfler Lokalredaktion muss man tagtäglich brillante Texte abliefern. Wenn ich mich nur erinnern könnte, worum es in diesem Text gehen sollte …