Sachschaden

Reh stirbt bei Unfall

Uttenweiler / Lesedauer: 1 min

Reh stirbt bei Unfall
Veröffentlicht:27.12.2018, 14:10
Aktualisiert:22.10.2019, 13:00

Von:
Artikel teilen:

Ein totes Reh und mehrere tausend Euro Sachschaden sind die Folgen eines Verkehrsunfalls gegen 22.30 Uhr zwischen Ahlen und Uttenweiler . Ein 24-Jähriger fuhr mit seinem Auto in Richtung Uttenweiler, als vor ihm plötzlich ein Reh die Straße überquerte. Der Passat erfasste das Tier und tötete es. Den Sachschaden am Auto schätzt die Polizei auf mehrere tausend Euro.

Die Polizei rät: Besonders bei Dämmerung und in der Nacht ist mit Wildwechsel zu rechnen. Gerade auch auf Straßen, die durch Warnschilder gekennzeichnet sind. Autofahrer sollen hier langsam fahren, aufmerksam und bremsbereit sein sowie Sicherheitsabstand einhalten, falls der Vorausfahrende plötzlich bremsen muss. Sind Wildtiere neben oder auf der Straße, gilt für Autofahrer: Abblenden, bremsen, hupen und erforderlichenfalls anhalten, Warnblinklicht einschalten.