Feldrunde

SVT verliert erstmals

Tannheim / Lesedauer: 2 min

SVT verliert erstmals
Veröffentlicht:29.05.2017, 20:45
Aktualisiert:23.10.2019, 05:00

Von:
Artikel teilen:

Die Faustballerinnen des SV Tannheim haben in der 2. Bundesliga Süd die erste Saisonniederlage in der Feldrunde hinnehmen müssen. Der SVT verlor beim Spieltag in Veitsbronn gegen den Spitzenreiter Stammheim, bezwang aber auch den Gastgeber.

Tannheim reiste krankheitsbedingt ohne Simone Hummel und Lena Mertz nach Veitsbronn. Dafür schlüpfte Trainerin Katharina Hammer zur Unterstützung des Teams wieder in ihr Trikot. Im ersten Spiel des Tages trennten sich der Gastgeber Veitsbronn und Stammheim 1:3.

In der zweiten Partie kam es zum Spitzenspiel zwischen Tannheim und Stammheim , beide Teams waren bis dahin in der Vorrunde ungeschlagen geblieben. Bei heißen Temperaturen kam jede Spielerin an ihre Grenzen. Der SVT zog in der hart umkämpften Partie letztlich mit 0:3 (12:14, 9:11, 6:11) den Kürzeren. Nach einer kurzen Verschnaufpause ging es für Tannheim gegen den ASV Veitsbronn weiter. In dieser Partie hatten die Tannheimerinnen trotz schwieriger Windverhältnisse ein etwas leichteres Spiel. Lediglich der zweite Satz musste an die Gastgeberinnen abgegeben werden (6:11). Die restlichen drei Sätze gingen an den SVT (11:7, 12:10, 11:4).

Somit schloss Tannheim die Vorrunde mit nur einer Niederlage und Tabellenplatz zwei ab.

SVT: Maucher, Schütz, Kohler, Mahle, Hammer , Imhof.

Ergebnisse: ASV Veitsbronn – TV Stammheim 1:3 (6:11, 5:11, 11:5, 4:11), TV Stammheim - SV Tannheim 3:0 (14:12, 11:9, 11:6), ASV Veitsbronn - SV Tannheim 1:3 (7:11, 11:6, 10:12, 4:11).

Tabelle der 2. Bundesliga (Feld): 1. TV Stammheim 8 Spiele/24:3/Sätze/16:0 Punkte, 2. SV Tannheim 8/21:10/14:2, 3. TV Unterhaugstett 8/21:9/10:6, 4. TSV Gärtringen 8/17:14/10:6, 5. TSV Schwieberdingen 8/15:13/8:8, 6. ASV Veitsbronn 8/13:16/6:10, SV Wacker Burghausen 8/8:18/4:12, TV Augsburg 8/5:22/2:14, TV Böblingen 8/3:22/2:14.