Landeszuschuss

Landeszuschuss für den Umbau der Grundschule Haslach

Rot an der Rot / Lesedauer: 2 min

Wie es weitergeht und wann die Roter Bürgermeisterin mit den Baubeginn rechnet
Veröffentlicht:15.03.2021, 05:00
Aktualisiert:15.03.2021, 05:01

Von:
Artikel teilen:

Die Gemeinde Rot an der Rot erhält für den Umbau der Grundschule Haslach 313 000 Euro aus dem Landesförderprogramm Schulbauförderung. Das teilte das Ministerium mit. Insgesamt fördert das Land 127 Sanierungsmaßnahmen mit den im Haushalt dafür vorgesehenen 100 Millionen Euro.

„Mit der Landesförderung können zahlreiche Schulen in Baden-Württemberg modernisiert und saniert werden. Damit schaffen wir in den Schulen gemeinsam mit den Schulträgern eine zeitgemäße Lernumgebung“, so die für Rot zuständige Landtagsabgeordnete Petra Krebs (Grüne). Der CDU-Landtagsabgeordnete Raimund Haser hatte das Schulhaus in Haslach unlängst besucht. „Es ist schön, dass die Gemeinde Rot auch in ihre kleinen Schulstandorte in den Ortschaften investiert. Diesen Weg begrüße ich ausdrücklich – kurze Beine, kurze Wege soll auch weiterhin gelten.“

Mit den Förderprogrammen für die Schulsanierung und den Neu- und Umbau von Schulen stehen in den Jahren 2020 und 2021 insgesamt rund 400 Millionen Euro bereit. Zuvor hatte das von Susanne Eisenmann ( CDU ) geführte Kultusministerium bereits für die Jahre 2017 bis 2019 einen Sanierungsfonds für Schulen aufgelegt, aus dem 549 Maßnahmen mit insgesamt 476 Millionen Euro gefördert wurden.

Rots Bürgermeisterin Irene Brauchle freute sich sehr über die gute Nachricht. Die bisherigen Förderungen werden verwendet, um den Umzug des Kindergartens in das Grundschulgebäude zu ermöglichen. Die Gesamtkosten des Umbaus wurden zuletzt auf rund eine Million Euro geschätzt. Der Baubeginn steht noch nicht fest. „Demnächst werden wir die Genehmigungsunterlagen in den Gremien beraten und beschließen und wir planen den Baubeginn nach Vorlage der Baugenehmigung“, so Brauchle.