Nachrichtenseite

Weiterbilden für die digitale Arbeitswelt

Riedlingen / Lesedauer: 2 min

Riedlinger SRH-Fernhochschule und „Spiegel online“ gründen Spiegel-Akademie
Veröffentlicht:27.12.2017, 17:11
Aktualisiert:22.10.2019, 23:00

Von:
Artikel teilen:

Ab dem 1. Januar 2018 wird die Nachrichtenseite „Spiegel online“ in Zusammenarbeit mit der Riedlinger SRH-Fernhochschule an der neugegründeten Spiegel-Akademie berufsbegleitende, staatlich zugelassene Zertifikatskurse anbieten. Mittelfristig sind außerdem Bachelor- und Master-Studiengänge in Planung.

Das gemeinsame Angebot startet zunächst mit den auf sechs Monate angelegten Hochschulkursen „Digital Media Management“, „Digital Business Management“ und „Projekt- und Change-Management“. Weitere Kurse sind für 2018 bereits in Vorbereitung. Für jeden Kurs gibt es mit einem Zertifikat Note und Credit-Points, die auf entsprechende Studiengänge an der SRH-Fernhochschule oder einer anderen Hochschule angerechnet werden können.

Die Lehrinhalte werden von der SRH-Fernhochschule exklusiv für die Spiegel-Akademie bereitgestellt. Neben der akademischen Lehre und der persönlichen Betreuung durch Professoren der Fernhochschule ergänzen Experten aus der Spiegel-Gruppe die Kurse mit Video-Tutorials aus der Praxis. Für freiwillige Präsenzveranstaltungen haben die Teilnehmer die Wahl zwischen bundesweit 16 Studienzentren.

„Bildung ist ein Zukunftsfeld“, sagt Spiegel-Online-Geschäftsführer Jesper Doub. Das Angebot steche heraus, weil die Spiegel-Akademie Kurse auf Hochschulniveau anbiete und sie mit der Expertise der Mitarbeiter kombiniere. Auch Professor Dr. Ottmar Schneck, Rektor und Geschäftsführer der SRH-Fernhochschule, freut sich auf das gemeinsame Bildungsangebot: „Wir möchten die Menschen fit machen für die Digitalisierung – zusammen mit ,Spiegel online’ erreichen wir dies auf ideale Weise“.

Das neue Bildungsangebot wendet sich an Berufstätige, die sich für die digitale Arbeitswelt weiterqualifizieren oder durch Hochschulausbildungen berufsqualifizierende Abschlüsse erwerben wollen.

„Spiegel online“ ist die führende Nachrichtenseite im deutschsprachigen Internet und ging am 25. Oktober 1994 online. Damit war „Der Spiegel“ das weltweit erste Nachrichtenmagazin im Internet. Rund um die Uhr liefert das 160-köpfige, mit vielen Journalistenpreisen ausgezeichnete Redaktionsteam Nachrichten, Analysen, Interviews, Reportagen, Kommentare, Videos und Fotos – kostenlos abrufbar im Web, auf Smartphones, Tablets und Smart-TVs. Die Themen reichen von Politik bis Sport, von Wirtschaft bis Gesundheit. In Berlin halten zwölf Redakteure den Kontakt zu Bundesregierung, Parteien, Unternehmen und Kulturschaffenden der Hauptstadt. Reporter berichten außerdem aus Düsseldorf. Mit seinem internationalen Korrespondentennetz ist „Spiegel online“ an den Standorten Brüssel, Moskau, New York, Sydney, Washington und Wien vertreten. Unterstützt wird das Portal durch die nationalen und internationalen Korrespondenten des „Spiegel“.

Infos zum Programm der Spiegel-Akademie gibt es unter

https://www.mobile-university.de/de/fernstudium/hochschulzertifikate/spiegel-akademie/