Organistentätigkeit

Zwei Konzerte beim Orgelsommer

Ochsenhausen / Lesedauer: 1 min

Süddeutsche Meister und Alternatimversetten
Veröffentlicht:05.07.2022, 11:21

Von:
Artikel teilen:

Am Mittwoch, 13. Juli, findet um 19 Uhr das zweite Konzert des Ochsenhausener Orgelsommer statt. Josef Miltschitzky ist Dekanatskirchenmusiker an der Basilika Ottobeuren und betreut im Rahmen seiner Organistentätigkeit dort die historischen Riepp-Orgeln. Konzerte führten ihn in fast alle europäischen Länder und an berühmte Kathedralen wie Paris, Brüssel, Málaga, Montpellier und Narbonne. Sein Konzertprogramm für Ochsenhausen umfasst süddeutsche Meister wie Speth, Fischer, Bachmann, Seyfert, Muffat, Knecht und Stücke aus dem Ochsenhausener Orgelbuch „Harmonia Organica“. Susanne Jutz-Miltschitzky schloss ihr Klavierstudium in München mit dem Meisterklassendiplom ab, als Sopranistin singt sie Werke des Frühbarock bis zur Moderne. Im Ochsenhausener Konzert wird sie Alternatimversetten und eine Komposition von Margarethe de Jong singen. Platzwahl und Eintritt sind frei.