Bürgerfahrt

Denzel erhält Schlüssel zu Subiaco

Ochsenhausen / Lesedauer: 2 min

Stadtepartnerschaft mit Ochsenhausen bsteht seit 25 Jahren
Veröffentlicht:30.03.2014, 19:25
Aktualisiert:24.10.2019, 15:00

Von:
Artikel teilen:

Eine Delegation aus Ochsenhausen ist zu einer Bürgerfahrt in die Partnerstadt Subiaco (Italien) aufgebrochen. Freundschaft verbindet die Menschen von Subiaco und Ochsenhausen. Die Städtepartnerschaft besteht seit 25 Jahren.

Etwa 80 Menschen aus Subiaco erwarteten Bus vor dem Rathaus. darunter Bürgermeister Francesco Pelliccia und die Präsidentin des dortigen Partnerschaftskomitées und alle Gastgeber. Begrüßungen, Umarmungen, Küsschen.

Nicht nur das Jubiläum, auch das Benediktusfest mit Prozessionen und Gottesdiensten waren Anlass für die Bürgerreise. Ein erstes Pontifikalamt wurde nach der Prozession von Subiaco zum Kloster San Benedetto in der Klosterkirche von Kardinal Guiseppe Bertello, Präsident des Governatorats und des Staates der Vatikanstadt, zelebriert. Alphornbläser Hubert Wiest begrüßte er die Gläubigen mit getragenen Alphornweisen.

Die zweite Prozession endete mit dem Pontifikalamt von Bischof von Tivoli, Mauro Parmiggiani. Zum anschließende Festakt auf der „Piazza della Resistenza“ führte die Musikkapelle Mittelbuch die Besucher des Gottesdienstes. Bürgermeister Francesco Pelliccia sprach von gelebter Städtepartnerschaft, Bürgermeister Andreas Denzel von kulturellen und historischen Gemeinsamkeiten zwischen der Rottumstadt und der Stadt im Aniental. „Der heutige Tag mit der gemeinsamen Unterzeichnung des Eides der europäischen Brüderlichkeit ist ein weiterer Höhepunkt in den Beziehungen unserer Städte“, führte Denzel aus. Pelliccia Andreas überreichte Denzel den Schlüssel zur Stadt Subiaco – symbolisch der Zugang zur Stadt.

Beim Abendessen berichtete Altbürgermeister Max Herold unterhaltsam von den Anfängen der Partnerschaft.

In der Zeit von 4. Juli bis 7. Juli wird eine Delegation aus Subiaco sowie der Coro Polifonico Ochsenhausen besuchen. Der Chor und das Kammerorchester Ochsenhausen werden ein Konzert geben. Das Partnerschaftskomitée sucht Familien, die bereit sind, einen italienischen Gast bei sich zu beherbergen. Kontakt: Telefon 07352 922023.