StartseiteRegionalRegion BiberachOchsenhausenDas Öchsle dampft ins Saisonfinale

Saisonfinale

Das Öchsle dampft ins Saisonfinale

Ochsenhausen / Lesedauer: 1 min

Das Öchsle dampft ins Saisonfinale
Veröffentlicht:06.10.2013, 18:16

Von:
  • Schwäbische.de
Artikel teilen:

Die Sommersaison der Öchsle-Bahn zwischen Warthausen und Ochsenhausen neigt sich dem Ende entgegen. Die letzten regulären Fahrten der Museumsbahn sind am kommenden Sonntag, 13. Oktober. Am darauffolgenden Wochenende stehen dann die zünftigen Mondscheinfahrten auf dem Programm. Bei allen Fahrten dampft die 56 Jahre alte Öchsle-Lok 99 788 „Berta“.

Die letzten fahrplanmäßigen Fahrten finden am 13. Oktober statt. An diesem Tag kann man zum verkaufsoffenen Sonntag nach Ochsenhausen dampfen und der Öchsle-Schmalspurbahnverein bietet im Restaurationswagen Most und Zwiebelkuchen an.

Die beliebten Öchsle-Mondscheinfahrten mit zünftigem Programm finden in diesem Jahr schon am 18. und 19. Oktober statt. Für diese Fahrten ist eine Anmeldung bis spätestens 17. Oktober beim Verkehrsamt Ochsenhausen erforderlich. Beginn ist jeweils um 17 Uhr in Warthausen bei Biberach. Mit musikalischer Begleitung geht die Fahrt nach Ochsenhausen. Dort empfängt die Fahrgäste ein mit Fackeln beleuchteter Bahnhof und Bewirtung mit deftigem Gulascheintopf, wobei wiederum die Musik aufspielt. Die Rückfahrt, die um 21.10 Uhr in Warthausen endet, bietet dann noch einmal Gelegenheit, die oberschwäbische Landschaft im Mondlicht zu genießen.

Das Öchsle fährt am 13. Oktober ab Warthausen um 10.30 und 14.45 Uhr, ab Ochsenhausen um 12 und 16.15 Uhr. Für die Mondscheinfahrten gelten abweichende Zeiten. Reservierungen nimmt das städtische Verkehrsamt Ochsenhausen, Telefon 07352/922026, entgegen. Informationen gibt es auch im Internet unter

www.oechsle-bahn.de .