StartseiteRegionalRegion BiberachMittelbiberachZonta-Herbstmarkt lockt viele Besucher an

Herbstfest

Zonta-Herbstmarkt lockt viele Besucher an

Mittelbiberach / Lesedauer: 2 min

In Mittelbiberach wird eine große Auswahl angeboten – und zwar für einen guten Zweck
Veröffentlicht:21.09.2015, 14:35

Artikel teilen:

Zum sechsten Mal hat am Sonntag das Herbstfest für einen guten Zweck im Mittelbiberacher Schlosshof großen Anklang gefunden. Der Zonta-Club Oberschwaben bewältigte einen „Kraftakt“, um Besuchern aus ganz Oberschwaben einen schönen Nachmittag zu bescheren.

Und das ist den Frauen gemeinsam mit den Anbietern an den einzelnen Ständen gelungen: Bunte, mit viel Fingerspitzengefühl liebevoll gestaltete Dekorationen, ein großer Kreativmarkt mit einer Vielzahl von Ständen mit unterschiedlichsten Angeboten selbstgemachter Besonderheiten: von Filzpantoffeln über Apfelstrudelmarmelade bis hin zu Blumenarrangements war für jeden Kunsthandwerkfreund etwas dabei.

Als besondere Attraktion galt der Stand von Baur Chocolat aus Warthausen. Die Besucher konnten liebe Grüße und Wünsche an besondere Menschen formulieren, die dann mit weißer Schokolade auf eine Vollmilchschokoladentafel geschrieben wurden. Tafeln mit „Alles Liebe zum Geburtstag“, oder „Ich denke an Dich“ wurden besonders gern verschenkt. Dass Schokolade unter den Biberachern sehr beliebt ist, war auch am Schokobrunnen zu erkennen. Groß und klein steckte Gebäck in die fließende Schokolade und ließ es sich schmecken.

Neben der Organisation des Marktes waren die Zonta-Mitglieder selbst auf dem Markt engagiert. Die Bewirtung mit kalten und warmen Getränken sowie warmen Speisen und Kuchen ließ keine Wünsche offen.

„Wir genießen das Ambiente hier, die Atmosphäre ist richtig schön“, freut sich Zonta-Präsidentin Eva Funk über die Möglichkeit, den Schlosshof nutzen zu dürfen. „Wir sind seit sechs Jahren hier, der Herbstmarkt hat sich schon als Tradition etabliert.“ Aus ganz Oberschwaben kamen Besucher.

Die Zonta-Damen betreiben den Aufwand gerne, betont Funk, denn es sei für eine gute Sache. Der Großteil des Erlöses geht an das Ulrika- Nisch-Haus. „Das war die Bedingung für die Nutzung dieses Geländes, aber natürlich freut es uns, ein so tolles Projekt unterstützen zu können“, sind sich die Zonta-Damen einig. Der Herbstmarkt sei die größte Einnahmequelle des wohltätigen Clubs. Der Service-Club berufstätiger Frauen engagiert sich in ganz Oberschwaben für (benachteiligte) Frauen. Zum Beispiel unterstützt Zonta Frauenhäuser.

Informationen unter www.zonta-oberschwaben.de