Herbstmarkt

Zonta Club spendet 2000 Euro

Mittelbiberach / Lesedauer: 1 min

Zonta Club spendet 2000 Euro
Veröffentlicht:26.11.2013, 18:15

Artikel teilen:

Der Zonta Club Oberschwaben spendet 2000 Euro, den Erlös des Herbstmarktes auf Schloss Mittelbiberach, der Ulrika Nisch Stiftung. Im Bild (v.l.): Pater Alfred Tönnis für die Stiftung, Schlossherr Albrecht Graf von Brandenstein-Zeppelin und die Zonta-Präsidentin Evelyn Gräfin Pachta. Graf von Brandenstein-Zeppelin sagt: „Ulrika Nischs Vater hat dort hinten in den Stallungen als Pferdeknecht gearbeitet. Gräfin Pachta findet, das Schloss biete ein unschlagbares Ambiente auch für künftige Herbstmärkte. Sie erklärt: „Wir sind ein Serviceclub für Frauen und unterstützen Projekte für Frauen und Mädchen.“ Da sei das Ulrika Nisch Haus, in dem Schwangere und Frauen mit Kindern kostenlos pädagogische und therapeutische Unterstützung und Obdach erhalten, ein sehr gutes Projekt. Laut Pater Tönnis kamen dort in den vergangenen 13 Jahren 43 Kinder zur Welt. SZ-Foto: Schneider