Weihnachtsaktion

Volksbank Raiffeisenbank Laupheim-Illertal spendet 30 700 Euro

Laupheim / Lesedauer: 2 min

Das Geld kommt Vereinen in Laupheim und Umgebung zugute – Im Januar folgt eine Ausschüttung für das Illertal
Veröffentlicht:28.12.2013, 00:05
Aktualisiert:24.10.2019, 18:00

Von:
Artikel teilen:

Im Rahmen ihrer alljährlichen Weihnachtsaktion hat die Volksbank Raiffeisenbank Laupheim-Illertal insgesamt 30 700 Euro an Vereine in der Region ausgeschüttet. „Das ist einer der angenehmsten Termine am Jahresende“, sagte der Vorstandsvorsitzende Hans Fleschhut am Freitag bei der offiziellen Vergabe im Richard-Heumann-Saal. Als Genossenschaftsbank sei die Unterstützung des Gemeinwohls eine wichtige Aufgabe, so Fleschhut. Im Illertal fließt etwa die gleiche Summe im Januar an dortige Vereine.

Die katholische Kirchengemeinde Schwendi erhält einen Zuschuss von 7000 Euro für die Innenrenovation der Pfarrkirche St. Stephanus, die im Dezember abgeschlossen wurde.

Einen Skaterplatz hat die Gemeinde Mietingen eingerichtet. Dafür erhält sie 3000 Euro.

In der Villa Rot wurden zwei Räume zu einem Museumscafé umgebaut. Diese Maßnahme unterstützt die Bank mit 3000 Euro.

Die Sportfreunde Bronnen wollen die Lichtverhältnisse am Sportplatz verbessern. Für moderne LED-Leuchten erhalten sie einen Zuschuss von 4000 Euro.

Den Jugendtreff als Ort des Austausches hat der FV Olympia saniert. 2000 Euro steuert die Bank bei.

Dringend notwendig hatte die Freiwillige Feuerwehr Sießen einen Mannschaftstransportwagen. Mit der Spende von 5000 Euro ist ein Viertel des Anschaffungspreises finanziert.

Bei der Pflege von zwei Hektar Feuchtwiese leisten die Naturfreunde Salzweiher Orsenhausen viel Handarbeit. Ein neuer Balkenmäher erleichtert künftig die Arbeit, 1000 Euro spendet die Volksbank dafür.

Im sechsten und letzten Jahr der Probeheim-Sanierung erhält der Musikverein Achstetten 1000 Euro für die Erneuerung der sanitären Anlagen. Die Komplettrenovierung ist damit abgeschlossen.

Ebenfalls in Eigenleistung hat der Schäferhundeverein Laupheim sein Vereinsheim aus den 60er Jahren modernisiert. Dafür gibt es eine Finanzspritze von 1000 Euro.

Am Beachvolleyballfeld in Laupheim kann künftig geduscht werden. Ein Anbau, der die Duschen beherbergt, macht’s möglich, dafür gibt es einen Zuschuss von 1000 Euro.

Über 500 Euro für die Anschaffung von Reithindernissen kann sich der Reitsportverein Achstetten freuen.

Einen Originaldruck der zwölf Artikel des Bauernaufstands von 1525 hat die Gedenkstätte Baltringer Haufen bei einer Auktion erworben. Mit 2200 Euro unterstützt die Volksbank-Raiffeisenbank diesen Kauf. Der Druck soll im Sommer in den Räumen am Marktplatz ausgestellt werden, ließ der Leiter der Gedenkstätte, Franz Liesch, verlauten.