Vorband

Open-Air-Party mit vielen Bands

Laupheim / Lesedauer: 2 min

Beim Summernight-Festival sind auch die Vorgruppen einen zweiten Blick wert
Veröffentlicht:31.05.2016, 10:45
Aktualisiert:23.10.2019, 15:00

Von:
Artikel teilen:

Vielseitig muss ein Festival sein! Das Summernight in Laupheim bildet da keine Ausnahme. Ob kritisch-sarkastischer Liedermacher-Sound von Hans Söllner am Donnerstag, Hip-Hop mit Edgar Wasser am Freitag oder fröhlicher Polka-Rock mit Randale und Liebe am Samstag – für fast jeden Musikgeschmack ist das Passende dabei. Doch was wäre das Ganze ohne Vorbands, die das Publikum schon vor dem Auftritt der Headliner in Partystimmung grooven?

Bevor Hans Söllner am ersten Tag des Summernight-Festivals die Bühne beim Schloss erobert, darf Dreiblatt mit einer fröhlichen Mischung aus Hip-Hop, Reggae und Disco-Funk alle Anwesenden auf die große Open-Air-Musikparty in Laupheim einstimmen. Die 2008 gegründete Gruppe besteht aus den drei Mitgliedern Pasi Breitner, Jama Lee und Dr. Albern. Da dürfte der Spaß auf der Bühne nicht zu kurz kommen.

Am Freitag ist Hip-Hop angesagt. Headliner Edgar Wasser will dann intelligente Texte rappen, doch zuvor treten gleich drei Bands auf. Den Auftakt macht Retrogott & Hulk Hodn. Wer auf inhaltlich kritischen Deutsch-Rap steht, dürfte an den beiden Kölnern seine Freude haben.

Im Anschluss betreten Qunstwerk die Bühne. Dass die sechs Jungs aus Ulm Spaß an dem haben, was sie auf der Bühne machen, wird einem spätestens klar, wenn man die Videos auf ihrer Facebook-Seite anklickt. Satter Sound, der genreübergreifend zwischen Hip-Hop, Soul, Reggae, Rap und Pop schwebt und die Ohren satt macht – Musik, wie gemacht für einen lauen Sommerabend.

Bevor dann Headliner Edgar Wasser dran ist, haben Schlaraffenlandung noch was zu vermelden, und zwar mit deutschen Texten. Der aktuelle Song der Band aus Balingen heißt „Postkarten“ und besticht mit einer Mischung aus sanftem Sound mit Gitarreneinschlag, gerappten Strophen und einem schönen Text.

Das Summernight-Festival in Laupheim zeigt sich an jedem Festivaltag von einer anderen Seite – und jede ist interessant und unterhaltsam. In den kommenden Tagen stellt die SZ noch die Vorbands des Festival-Samstags vor.

Der Vorverkauf:

Laupheim: Café Milch & Zucker, Museum Schloss Großlaupheim.

Biberach: B’s Skateshop.

SZ-Tickethotline: 0751/ 29 55 57 77, www.tickets.schw äbische.de (Mit der SZ-Abo-Karte gibt es eine Vergünstigung von 10 Prozent auf die Einzelkarten von Freitag und Samstag).