Grabschmuck

Dieb stiehlt Grabschmuck

Schönebürg / Lesedauer: 2 min

Blumen, Kerzen und eine Blumenschale verschwinden von einem Urnengrab in Schönebürg
Veröffentlicht:26.04.2013, 19:55
Aktualisiert:25.10.2019, 00:00

Von:
Artikel teilen:

Auf dem Friedhof in Schönebürg hat ein Dieb gleich mehrere Male zugeschlagen. Kerzen, ein Blumenstrauß und eine Blumenschale sind die Beute. „Ich bin bestürzt über diese Unverfrorenheit“, sagt Ortsvorsteherin Paula Scheffold. „Die Diebstähle sind in besonderem Maße pietätlos.“

Das Problem mit den Diebstählen hätten die Schönebürger vor ein paar Jahren schon einmal gehabt, erinnert sich die Ortsvorsteherin. Ein paar Jahre sei Ruhe gewesen. „Jetzt ist es leider wieder da.“

„Das ist eine Bosheit“

Ziel sei in diesem Fall immer das selbe Urnengrab gewesen. „Begonnen hat es im vergangenem Jahr, Ende Juli“, berichtet der Betroffene. „Nur vier Wochen nach der Beerdigung meiner Frau.“ Damals sind drei Kerzen verschwunden, im Herbst ein Blumenstraß und an Ostern in diesem Jahr wurde eine bepflanzte Blumenschale gestohlen. „Ich hatte sie an Gründonnerstag aufgestellt und an Karsamstag war sie weg“, berichtet der Leidtragende. „Das ist eine Bosheit.“

Der Mann ist regelmäßig auf dem Friedhof. An jedem zweiten Tag – spätestens an jedem dritten – besucht er das Grab seiner Frau. Aufgefallen ist ihm bisher nichts. Er vermutet, dass der oder die Diebe abends zuschlagen und von außerhalb kommen.

Das glaubt auch Paula Scheffold. „Der Friedhof liegt etwas abgelegen am Dorfrand“, sagt sie. „Es herrscht dort wenig Verkehr, ich kann mir vorstellen, dass das einladend ist.“ Wehren könne man sich dagegen nicht. Dennoch fordert die Ortsvorsteherin die Menschen auf, aufmerksam zu sein. „Sollte jemandem etwas auffallen, sollte sich derjenige beim Bürgermeisteramt oder bei der Polizei melden“, fordert Scheffold auf. „Man kann nur hoffen, dass der Dieb ein schlechtes Gewissen bekommt.“

Hinweise nehmen das Polizeirevier in Laupheim, Telefon 07392/963 00, oder das Bürgermeisteramt Schönebürg, Telefon 07353/98 00 20, entgegen.