Meine Heimat

Kindergarten St. Uta wird zum Familienzentrum St. Uta

qUttenweiler / Lesedauer: 1min

Festlicher Gottesdienst in Uttenweiler
Veröffentlicht:24.01.2023, 12:52
Artikel teilen:

Am Sonntag, den 22. Januar war ein ganz besonderer Tag für die Kindergartenkinder und die Erzieherinnen des Kindergarten St. Uta in Uttenweiler. „Lasst uns feiern miteinander“, so eröffneten die Großen den festlichen Gottesdienst, an dem des Todestages der Seligen Uta vor über 1300 Jahren, gedacht werden sollte. Der Jahrestag wurde in diesem Jahr aber auch zum Anlass genommen, die Umbenennung des Kindergarten St. Uta zum Familienzentrum St. Uta bekannt zu geben. Der Kindergarten, der im Jahre 1971 eingeweiht wurde, ist seit jeher eine wichtige Institution in der Gemeinde und ein Ort, an dem sich die Kleinsten wohl und geborgen fühlen sollen. Vor etwa einem Jahr wuchs der Gedanke diesen Ort der Gemeinschaft noch mehr für Groß und Klein, Jung und Alt, zu öffnen und mit Institutionen aus verschiedenen Bereichen zu vertiefen und weiter zu vernetzen. Mit dem Werden zum Familienzentrum stehen dem Kindergarten nun noch mehr Möglichkeiten und Angebote zur Verfügung, Familien zu integrieren oder mit ihren Sorgen und Nöten zu unterstützen. Das Land Baden-Württemberg und die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung unterstützen diesen Weiterentwicklungsprozess mit finanziellen Mitteln und verschiedenen Angeboten. Pater Alfred Tönnis weihte während des Gottesdienstes auch das neue Eingangsschild, auf dem die Selige Uta umringt von einer Kinderschar zu sehen ist.

Wir sind gespannt welche neuen Aktionen mit den Familien und Kooperationspartnern entstehen.


Die hier veröffentlichten Artikel wurden von Vereinen und Veranstaltern, Kirchengemeinden und Initiativen, Schulen und Kindergärten verfasst. Die Artikel wurden von unserer Redaktion geprüft und freigegeben. Für die Richtigkeit aller Angaben übernimmt schwäbische.de keine Gewähr.