StartseiteRegionalRegion BiberachKanzach63-Jähriger verunglückt tödlich bei Fahrt mit Pferdeschlitten nahe Kanzach

Tragischer Unfall

63-Jähriger verunglückt tödlich bei Fahrt mit Pferdeschlitten nahe Kanzach

Kanzach / Lesedauer: 1 min

Der Mann war mit drei weitere Personen in der weißen Winterlandschaft unterwegs. Auf einer Wiese kam es dann zu dem Unglück. Das ist über den Unfallhergang bislang bekannt.
Veröffentlicht:04.12.2023, 09:29

Von:
Artikel teilen:

Am Sonntag verstarb ein 63-Jähriger bei einem Unfall nahe Kanzach.

Gegen 16 Uhr befand sich der 63-Jährige mit seinem Pferdeschlittengespann auf einer Ausfahrt zwischen Kanzach und Mittelesch.

Dort fuhr das Gespann auf einer schneebedeckten Wiese. In einem Gefälle soll sich der Schlitten verhakt haben und kippte um. Die drei Mitfahrer wurden abgeworfen und blieben unverletzt.

Der 63-Jährige wurde im Schlitten eingeklemmt und vom Pferd samt Schlitten mitgezogen. Das Pferd zog den umgekippten Schlitten bis an seine Heimatadresse.

Für den 63-Jährigen kam jede Hilfe zu spät. Ein Arzt konnte nur noch den Tod feststellen. Die Verkehrspolizei Laupheim nahm den Unfall und die Ermittlungen auf.