Meine Heimat

Hochkarätige Ehrung beim Musikverein Hörenhausen

qSießen im Wald / Lesedauer: 2min

Jahreshauptversammlung des Musikvereins
Veröffentlicht:24.01.2023, 11:21
Artikel teilen:

Am Samstag, den 14. Januar, begrüßte Vorstand Wolfgang Thanner alle Anwesenden der Generalversammlung und gab in seiner Rede einen interessanten Rückblick auf das vergangene Vereinsjahr des Musikverein Hörenhausen. Anschließend gab der Schriftführer eine Rückschau über die kameradschaftlichen Ereignisse, Veranstaltungen und musikalischen Auftritte. Die Jugendleitung gab Einblicke in die erfreuliche Zusammenarbeit mit der Grundschule Orsenhausen/Sießen und der Jugendkapelle Rottal. Den beiden Jungmusikern Hugo Stehle und Hanna Blank gratulierte sie zu den erfolgreich absolvierten D-Kursen.

Aufschlussreiche Zahlen vermittelte der Kassenbericht. Dank finanziell gut verlaufenden Veranstaltungen kehrt schrittweise wieder Normalität in finanzieller Hinsicht zurück. Man könne trotz Verlust auf ein beeindruckendes Jahr zurückblicken. Mehr als zufrieden zeigte sich Musikdirektor Wilfried Thanner. Für das kommende Jahr seien wieder viele herausfordernde Auftritte geplant. Bürgermeister Wolfgang Späth führte die Entlastung der Vorstandschaft durch und betonte, dass der Musikverein Hörenhausen eine Visitenkarte für die Gemeinde darstellt und einen wichtigen Stellenwert einnimmt. Erfreulicherweise hat sich der erste Vorstand Wolfgang Thanner zur Wiederwahl zur Verfügung gestellt und diese auch für sich entscheiden. Des Weiteren wurden der Kassier Gerald Henle, die Beisitzer Anita Sontheimer, Daniela Thanner und Arthur Thanner durch die Versammlung wiedergewählt. Nach zahlreichen Jahren als zuverlässige Inventarverwalterin verlässt Silke Rechtseiner nun auf eigenen Wunsch die Vorstandschaft. Als Nachfolger ist Hans Ertle eingesetzt.

Im Anschluss an die Neuwahlen wurden die Ehrungen durchgeführt. Für 5 Jahre aktives Musizieren beim Musikverein in Hörenhausen erhielten Sonja Blässing, Peter Schirk, Hugo Stehle und Benjamin Schöllhorn die Vereinsehrennadel in Bronze. Helmut Pfetsch erhielt für 15 Jahre aktives Musizieren im Verein die Ehrennadel in Silber. Eine hochkarätige Ehrung erhielt unser zweiter Vorstand Georg Bailer. Für seine 20 Jahre aktive Tätigkeit zur Förderung der Musik überreichte ihm Bürgermeister Wolfgang Späth die Fördermedaille in Gold mit Urkunde vom Blasmusikverband Baden-Württemberg. Zum Abschluss bedankte sich der erste Vorsitzende Wolfgang Thanner noch bei allen Anwesenden für den zahlreichen Besuch und die Treue zum Verein.


Die hier veröffentlichten Artikel wurden von Vereinen und Veranstaltern, Kirchengemeinden und Initiativen, Schulen und Kindergärten verfasst. Die Artikel wurden von unserer Redaktion geprüft und freigegeben. Für die Richtigkeit aller Angaben übernimmt schwäbische.de keine Gewähr.