StartseiteRegionalRegion BiberachHeimat Region BiberachKinder aus Schwendi schlagen im Midcourt U10 auf

Heimat

Kinder aus Schwendi schlagen im Midcourt U10 auf

Schwendi / Lesedauer: 2 min

Am Ende fehlte nur ein Satz zum Titel im Bezirk
Veröffentlicht:04.08.2022, 13:56

Artikel teilen:

Mit mehreren Fragezeichen ging man in die Saison, war es doch die erste „Richtige“ nach Corona. Die Jahre davor tat man bei unseren zweitjüngsten alles, um sie auf die Tennissaison vorzubereiten, trotzdem fehlen am Ende fast zwei Jahre. Um dem ganzen nicht zu viel Bedeutung zu geben, kann man gleich ein Resümee ziehen.

Es war eine tolle Saison mit drei Teams, bei denen am Ende über 15 Kinder zum Einsatz kamen. Auch die Eltern machten mit, natürlich mit Fahren und Verpflegen, aber auch als Teamcaptain und Schiedsrichter wurden sie mehr und mehr eingesetzt. Das Ergebnis? Ein erster, ein zweiter und ein dritter Platz sind die positive Bilanz. Einen ganz kleinen Wermutstropfen gab es trotzdem. Unsere erste Mannschaft qualifizierte sich für das Bezirksfinale und gewann hier die Vorrundenspiele souverän.

Somit kam es zum Finale zwischen dem TC Ehingen und der TA Schwendi . Wer würde den Titel holen und bei den württembergischen Meisterschaften mitspielen? Nach den Staffel lagen unsere Kids mit 8:0 vorne, nur noch wenige Siege beim Tennis waren erforderlich. Die Spannung war kaum noch zu überbieten, am Ende entschied sogar ein Satzgewinn zugunsten der Ehinger, die sich damit Platz eins sicherten.

„Wir können mit der Saison im Midcourt U10 mehr als zufrieden sein und gratulieren den Ehingern, die es am Ende auch durch die Siege in den Tennisspielen etwas mehr als wir verdient haben“, zog Teamcaptain Josef Lerch Bilanz. Nach der Saison ist vor der Saison, somit bereiten wir uns bereits für die kommenden Turniere und Mannschaftsspiele wieder vor.