Heimat

Katharina Dorner gewinnt mit punktbester weiblicher Leistung

Riedlingen / Lesedauer: 2 min

Riedlinger Schwimmer bei den IABS in Konstanz
Veröffentlicht:29.06.2022, 12:04

Von:
Artikel teilen:

Am Samstag, den 25. Juni fanden die internationalen Bodenseemeisterschaften der IABS im 50m-Außenbecken der Bodensee-Therme in Konstanz statt. Drei Schwimmerinnen und zwei Schwimmer der Wettkampfgruppe 1 fuhren mit ihrem Trainer Falk Hollank als einer von insgesamt 15 teilnehmenden Vereinen aus Deutschland und Österreich bei bestem Freibadwetter an den Bodensee.

Die Bilanz des Tages kann sich sehen lassen: Von ihren insgesamt 32 Starts erzielten die Riedlinger 18 Medaillen und schon wieder verbesserte persönliche Bestzeiten.

Franziska Dorner (Jg. 2010) gewann zweimal Gold (100m Brust und 200m Lagen), zweimal Silber (50m Brust und 50m Schmetterling) und einmal Bronze in 50m Freistil. Leni Holstein (Jg. 2009) verpasste das Podest bei starker Konkurrenz knapp, konnte aber ihre persönlichen Bestzeiten in 100m Freistil und in 50m Schmetterling deutlich verbessern. Radin Zebarjadi (Jg. 2009) sicherte sich einmal Gold in 200m Lagen und gleich viermal Silber in 50m Freistil, 50m Rücken, 100m Freistil und 100m Rücken. Anton Gribanov (Jg. 2008) schwamm dieses Mal zweimal auf Platz 1 (200 Lagen und 100m Freistil) und einmal auf Platz 3 in 50m Rücken.

Katharina Dorner (Jg. 2007) holte von allen ihren 5 Starts (50m-/ 100m-/ 400m- Freistil, 50m-/100m- Schmetterling) fünfmal die Goldmedaille in ihrer Altersklasse und zusätzlich dreimal Gold für das beste Ergebnis aller Jahrgänge (offene Wertung) und einmal Silber für das zweitbeste Ergebnis der offenen Wertung. Mit ihrer Leistung in 100m Freistil (1:01,78 min) konnte sie sich so viele Punkte nach der FINA-Punktetabelle erschwimmen, wie keine der anderen Schwimmerinnen auf deren besten Strecken. Damit gewann sie die Punktewertung und wurde die beste weibliche Schwimmerin des Wettkampfs.