Heimat

Känguru Wettbewerb 2022

Uttenweiler / Lesedauer: 1 min

Abt-Ulrich-Blank Schule Uttenweiler nimmt zum ersten Mal teil
Veröffentlicht:29.06.2022, 16:31

Von:
Artikel teilen:

Seit 1995 gibt es den Känguru-Mathematikwettbewerb – eine Veranstaltung, welche die mathematische Bildung in Schule unterstützt, die Freude an der Beschäftigung mit der Mathematik weckt und festigt und durch das Angebot an interessanten Aufgaben die selbstständige Arbeit und die Arbeit im Unterricht fördern soll.

Die Abt-Ulrich-Blank Grundschule nahm in diesem Schuljahr mit den Klassen 4a und 4b zum ersten Mal an dem Wettbewerb teil.

Geschrieben wurde der 75 Minuten dauernde Multiple-Choice-Wettbewerb am 17. März.

Die 37 Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwarteten 24 Aufgaben, die es in sich hatten und die Knobler gehörig herausforderten.

In der „Packstory“ auf der Homepage des Wettbewerbs konnte anschließend der Ablauf des Auswertungsversands an die Schulen verfolgt werden. Als das Päckchen nach den Pfingstferien endlich in der Schule ankam, war die Freude war riesig, hatten die Kinder und ihre Lehrerinnen Frau Schmeil und Frau Soumpalas doch so lange Geduld aufgebracht und voller Spannung die Ergebnisse erwartet.

Jedes Kind bekam eine Urkunde mit der erreichten Punktzahl, eine Broschüre mit den Aufgaben, Lösungen und weiteren Knobeleien sowie ein kleines, kreatives Knobelspiel als „Preis für alle“.

An jeder Schule erhält die Teilnehmerin oder der Teilnehmer mit dem weitesten „Känguru-Sprung” (d.h. der größten Anzahl von aufeinanderfolgenden richtigen Antworten) ein Känguru-T-Shirt.

In Uttenweiler hat sich Ronja Rehm mit ihrem Ergebnis das T-Shirt verdient.

Fast gleich viele Punkte erreichte Mathieu Tchicha und erhielt als Belohnung ein zusätzliches Knobelspiel.

Das Startgeld von 2,50 Euro pro Kinder übernahm dankenswerterweise die Gemeinde als Schulträger.