Heimat

Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Schwendi lud ein

Schwendi / Lesedauer: 2 min

Jahreshauptversammlung konnte erstmals stattfinden
Veröffentlicht:30.06.2022, 11:25

Von:
Artikel teilen:

Gegründet im Januar 2020 konnte der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Schwendi e.V. nun endlich zur 1. Jahreshauptversammlung am Samstag, den 25. Juni ins Feuerwehrhaus einladen. 28 Mitglieder und Interessierte folgten der Einladung und wurden über die Geschäftsjahre 2020 und 2021 informiert. Der 1. Vorstand Gabriel Pfohmann eröffnete die Versammlung und machte deutlich, wie wichtig die Förderung des Feuerwehrwesens mit den Jugend- und Altersabteilungen ist. Der Förderverein unterstützt die Feuerwehr Schwendi bei der Beschaffung und Erhaltung der für die Arbeit und Einsätze erforderlichen Ausstattung. Begrüßt wurde Herr Markus Lauber als Vertreter der Gemeinde Schwendi.

Der Förderverein nutzte das pandemiebedingt ruhige Geschäftsjahr 2020 für die Organisation formeller Grundlagen des Vereins, nachdem alle schon in der Planung stehenden Aktionen nicht stattfinden konnten.

Durchstarten konnte der Förderverein dann im Jahr 2021. Tief betroffen vom Ausmaß des Hochwassers in Deutschland, wurde kurzfristig eine Spendenaktion vom 23.- 25. Juli 2021 organisiert, bei welcher Sach- sowie Geldspenden durch viele freiwillige Helfer gesammelt wurden. Ein herzliches Dankeschön erging bei der Versammlung an die Spedition Barth, die einen Auflieger zur Verfügung stellte sowie den Transport ins Hochwassergebiet tätigte. Den Geldspenden dieses Wochenendes wurden alle Mitgliederbeiträge des Fördervereins des Jahres 2021 zugefügt, so kam der stattliche Betrag von 15 324 Euro zusammen. Kontakte nach Neuenahr- Ahrweiler wurden geknüpft und ein Projekt gesucht, dem dieser Spendenbetrag zugutekommen soll. Schnell war klar, dass die Kindertagesstätte „Rappelkiste“, direkt am Fluss Ahr gelegen, das Geld gut gebrauchen kann. Derzeit noch im Auf- und Innenausbau tätig, wird das Geld benötigt, um die Außenanlage der Kindertagesstätte zu gestalten.

Der Kassier konnte einen positiven Kassenstand bescheinigen, dieser wurde durch zwei Kassenprüfer geprüft, bestätigt und zur Entlastung vorgeschlagen. Die Entlastung der Vorstandschaft regte Herr Lauber bei den Anwesenden der Jahreshauptversammlung an, diese entlasteten einstimmig die gesamte Vorstandschaft in ihrer Arbeit.

Am Sonntag, 4. September, lädt der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr zum Tag der offenen Tür mit vielen Attraktionen ein, bei dem das leibliche Wohl nicht zu kurz kommt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.